Fragen zu Patches, Version, Deckung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fragen zu Patches, Version, Deckung

    Hi,

    als Einsteiger in CotW hab ich folgende Fragen, zu denen ich nichts eindeutiges im Netz finden kann:

    - in den Changelogs der DLCs kann man etliche Bugfixes, Patches etc. lesen. Bekomme ich diese Fixes und Patches mit den normalen Updates (Steam) oder muss ich dafür zwingend das entsprechende DLC erwerben?
    - Die Versionsnummern der DLCs sind im Format 1.XX angegeben, z.B. ist wohl die 1.69 aktuell. Schaue ich mir im Spiel die Versionsnummer (im Hauptmenu unten rechts) an, finde ich dort in meinem Fall die ver2050156. Das ergibt aber auch keinen Sinn, wenn man die letzten 3 Stellen als Versionsnummer betrachtet, sprich "1.56" oder ich hätte dann keine aktuelle Version (1.6X). Wie kann ich überprüfen, ob ich die aktuellste Patchversion habe?

    btw: Außerdem würde ich gern wissen, ob abgesehen von der Deckung in Büschen, etc (per Sichtanzeige) auch die Deckung durch Hindernisse (z.B. Bäume) bei der Annäherung an Tiere funktioniert

    Danke!

    raka
  • rakanro schrieb:

    - in den Changelogs der DLCs kann man etliche Bugfixes, Patches etc. lesen. Bekomme ich diese Fixes und Patches mit den normalen Updates (Steam) oder muss ich dafür zwingend das entsprechende DLC erwerben?
    - Die Versionsnummern der DLCs sind im Format 1.XX angegeben, z.B. ist wohl die 1.69 aktuell. Schaue ich mir im Spiel die Versionsnummer (im Hauptmenu unten rechts) an, finde ich dort in meinem Fall die ver2050156. Das ergibt aber auch keinen Sinn, wenn man die letzten 3 Stellen als Versionsnummer betrachtet, sprich "1.56" oder ich hätte dann keine aktuelle Version (1.6X). Wie kann ich überprüfen, ob ich die aktuellste Patchversion habe?
    Kurz um. Nein, du brauchst keine DLC's, das Game wird via Steam immer aktuell gehalten, die Patches sind IMMER kostenlos.


    rakanro schrieb:

    btw: Außerdem würde ich gern wissen, ob abgesehen von der Deckung in Büschen, etc (per Sichtanzeige) auch die Deckung durch Hindernisse (z.B. Bäume) bei der Annäherung an Tiere funktioniert
    Berge verhindern es, Bäume und Sträucher kaum bis gar nicht, kann mich da aber auch irren. Mein Gefühl sagt mir aber, dass sie kaum bis keine Deckung bieten.


    Und, Willkommen im Forum!
    :beer:
  • Ich glaube nicht, dass es das ist was er mit seiner Frage gemeint hat. Klar ist's, wenn das System im Spiel das so erkennt und dadurch einen "Skill" aktiviert, in dem du weniger sichtbar bist, funktioniert das auch.
    Was er vermutlich meint ist, dass z.B. ein Tier auf dem Feld steht und er ein Feld weiter und dazwischen versperrt ein Baum die Sicht (Baum mittig zwischen Tier und Spieler), dann verdeckt der Baum nicht die Sicht vom Tier zum Spieler.
  • M9Chris schrieb:

    Ich glaube nicht, dass es das ist was er mit seiner Frage gemeint hat. Klar ist's, wenn das System im Spiel das so erkennt und dadurch einen "Skill" aktiviert, in dem du weniger sichtbar bist, funktioniert das auch.
    Was er vermutlich meint ist, dass z.B. ein Tier auf dem Feld steht und er ein Feld weiter und dazwischen versperrt ein Baum die Sicht (Baum mittig zwischen Tier und Spieler), dann verdeckt der Baum nicht die Sicht vom Tier zum Spieler.
    Genau.
    Ich meine tatsächlich den Baum zwischen mir und dem Tier. Da dann eben die Anzeige nicht unbedingt auf "unsichtbar" springt, war mir das nicht so klar.

    Danke für Eure Antworten.

    Alter_Schwede62 schrieb:

    Naja, wenn ich daran denke, dass ich schön öfters einfach zum Testen in gewissem Abstand (10m oder so) sogar auf und ab gesprungen bin, und sie nicht abgehauen sind, frage ich mich manchmal wirklich, wann überhaupt und was genau die Tiere so "sehen"... :wacko:
    Die Frage wäre interessant, ob die Entwickler tatsächlich Sichtkegel in Blickrichtung des Tieres programmiert haben oder einfach nur eine gewisse Sichtentfernung oder eine andere Lösung. Kann man sich dem Wild von hinten besser nähern als von vorn?
    Beim Hören wäre das zumindest bei den Hirschartigen analog. Da sehe ich in RL anhand der Drehung der Lauscher, worauf das Wild gerade seine akustische Aufmerksamkeit richtet.

    btw: ist das bei THClassic realistischer?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rakanro ()

  • Also ich habe nicht viel Hoffnung, dass da irgendwelche Sichtfelder programmiert wurden.

    Warum?

    Wenn ich daran denke, dass in EA Sports NHL die AI Spieler, selbst nach 25 Jahren der Programmierung!, immer noch nichts "sehen", stellen sich mir sowieso die Haare auf.
    Da dachte man Jahrzehnte lang, dass ein Sichtfeld selbstredend von Anfang an programmiert wurde, und wundert sich eben so lange, dass jeder AI Spieler Pässe, die in seinem Rücken gespielt wurden, einfach so und ohne mit der Wimper zu zucken abfangen konnte... =O :verwirrt: :keule:
    ... ja bis die DEVs von EA Sports dann irgendwann einmal damit rausgerückt sind, dass die AI Spieler gar nichts "sehen" und es somit schnurzpiep egal sei, wie herum sie zu den Passspielern stehen.
    Sie können also immer den Puck abfangen... und das selbst nach 25 Jahren. Und wird etwas daran geändert? :morgaehn: :morgaehn: :sleeping: :sleeping:
    Diese Leute von EA müsste man echt mal alle in einem Sack stecken und vermöbeln. Vieleicht würden Sie dann endlich mal aus den Startlöchern kommen.
    Waidmannsheil! ;-)
  • rakanro schrieb:

    btw: ist das bei THClassic realistischer?
    Hallo Raka,

    willkommen hier im Forum und Waidmannsheil. Ich spiele nur noch Classic, da es der RL Jagd viel viel näher kommt und dieses Spiel hat kaum noch Fehler, die es bei CotW zu Hauf gibt.
    :wink:
    http://www.hightechhochsitz.homepage.t-online.de/ - Home




    Ein Narr sagt, was er weiß; ein Weiser weiß, was er sagt!