Red Dead

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Moin Chris, danke für Deine Enschätzung.

      Wird mein Laptop für das Spiel ausreichen?

      Win 10 64 bit
      Intel Core i5-6200u CPU
      2.30GB Ram
      Intel HD Graphics 520


      SYSTEMANFORDERUNGEN

      MINDESTANFORDERUNGEN:
      • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
      • Betriebssystem: Windows 7 - Service Pack 1 (6.1.7601)
      • Prozessor: Intel® Core™ i5-2500K / AMD FX-6300
      • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
      • Grafik: Nvidia GeForce GTX 770 2GB / AMD Radeon R9 280 3GB
      • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
      • Speicherplatz: 150 GB verfügbarer Speicherplatz
      • Soundkarte: Direct X Compatible


      EMPFOHLEN:
      • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
      • Betriebssystem: Windows 10 - April 2018 Update (v1803)
      • Prozessor: Intel® Core™ i7-4770K / AMD Ryzen 5 1500X
      • Arbeitsspeicher: 12 GB RAM
      • Grafik: Nvidia GeForce GTX 1060 6GB / AMD Radeon RX 480 4GB
      • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
      • Speicherplatz: 150 GB verfügbarer Speicherplatz
      • Soundkarte: Direct X Compatible
      Gruß
      Moose



      2016:

      2017: Platz 7 44 Punkte
    • Neu

      Hmm schwierig (für mich) das kompetent zu beantworten. Laptops neigen bei "richtigen" Games eher dazu, viel zu instabil oder zu schwach zu sein.
      Dein I5 ist schwächer als der in den Mindestanforderungen, bei deinem RAM hast du einen Tippfehler, meintest du eventuell 32gb?
      Tja und die Intel HD Grafik ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Alles im Allen denke ich, dass es nicht ausreicht oder bzw. so schlecht läuft, dass du damit keine Freude hast.
    • Neu

      Hallo Klaus,

      falls Du nicht klar kommst, so kannst Du ja meinen Laptop kaufen, der macht das mit links. Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende und Waidmannsheil.
      :wink:
      Bernd

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…aptop/1861673437-278-7912
      http://www.hightechhochsitz.homepage.t-online.de/ - Home




      Ein Narr sagt, was er weiß; ein Weiser weiß, was er sagt!
    • Neu

      Moin Moose,
      frustrierende aber eine gute Entscheidung.
      Es gibt aber Alternativen zu Anschaffungen teurer Hardware.

      Nvidia Now ist da eine wirklich feine Sache. Das ist das sogenannte Cloudgaming. Ein Kumpel und ich, durften damals an der closed Beta dazu teilnehmen und es war damals schon brachial gut.
      Cloudgaming erlaubt dir, die Games auf einen Server zu spielen und das von schwacher Eigenhardware aus.
      Heißt, du könntest RDR2 (sofern verfügbar) auf maximalen Einstellungen mit deinem Laptop spielen, das Spielgeschehen wird dabei nur auf dein Laptop übertragen.
      Mein Kumpel und ich, haben das damals an Ghost Recon Wildlands getestet. Wir hatten das Game auf der Paltte schon durchgespielt und konnten so die Performance zwischen, direkt auf den eigenen PC gespielt und dem Cloudgamig vergleichen. Schon in der Beta gab es absolut keinen Unterschied, nur das wir auf maximalen Einstellungen mit einer 4k Aufkösung bei 120 FPS spielen konnten. Voraussetzung ist eine gute Internetleitung.
      nvidia.com/de-de/geforce-now/

      Schau es dir mal an.
      LG
      Chris
    • Neu

      Naja, ich finde, dass nichts über Console geht.
      Wenn man einen grossen TV hat, habe da einen 75 Zöller in Gebrauch, sind solche Game schlicht weg überwältigend.
      Da sitzt man davor, und denkt nur: Das gibt es eigentlich gar nicht!

      Und besonders bei RDR2 ist es so, dass das Game fantastisch programmiert ist (kein Vergleich zu CotW, das immer wieder ruckelt und zuckelt, dass es nur so eine Freude ist :traurig: ), und man sowohl auf einer PS4 als auch auf einer XBOX X in 4k super flüssig spielen kann. Das konnt ich ja alles auch nocht testen.
      Ich habe mir zwar vor über einem Jahr eine überteuerte XBOX Series X gekauft, aber dieses Gerät ist seine Kohle auf jeden Fall wert. :happy:
      Die gibt es selbst heute in den Stores immer noch nicht zu kaufen.
      Wie gesagt für RDR2 spielt das aber eher keine Rolle.

      Spoiler anzeigen
      Übrigens wandle ich momentan mit knappen 100% Ehre durch die Gegend, und das im Kapitel 6, in dem es ziemlich zur Sache geht, und jedenfalls meiner Meinung nach Dutch und auch Micah ein Schrott am anderen bauen. Da stehen einem die Haare zu Berge und man muss den ganzen Mist auch noch mitmachen. :|
      Ich finde aber, dass die Sache mit John super gut vorbereitet wird. :smile:
      Auch kristalisiert sich immer mehr heraus, dass Sadie am Schluss die einzige sein wird, die zu Arthur halten wird.

      Apropos Sadie
      Gestern war ich mit ihr oben bei der Hanging Dog Ranch, um die Driscolls auszulöschen.
      Da hatte es doch glatt wieder alle am Start, obwohl ich die Ranch vor ein paar Wochen im Alleingang komplett platt gemacht hatte.
      Rockstar sorgt wohl automatisch dafür, dass die Missionen auch korrekt durchgeführt werden können. Also gibts die Brüder dort oben dann auch wieder.
      Naja, jedenfalls ist die gute Sadie gesterwieder komplett ausgerastet, weil sie dort oben den Mörder ihres Manns gesucht, gefunden, und brutal abgemurkst hat. :keule:
      Am Schluss war sie wieder komplett mit Blut überströmt... :unglaublich:

      Gut auch, dass ich in einer recht wertvollen Mission mit dem Häuptling das Amulett erhalten habe, das einem 15% von allem mehr gibt, denn Arthurs Gesundheit ist mittlerweile schon nicht mehr die beste... leider. :crying:
      Waidmannsheil! ;-)
    • Neu

      Also ich hab einen relativ starken Rechner mit i9, RTX 2080, 32 gb RAM etc. und ich hab schon Probleme das auf sehr hoch mit halbwegs 60 FPS zu spielen in Full-HD. Deswegen zock ich das momentan auch wieder auf der PS5.

      Für Cloud Gaming hab ich mich Anfang des Jahres mal interessiert aber da hatte ich dann das Problem das meine Leitung zu dem Zeitpunkt viel zu schwach war. Komischerweise hab ich jetzt selbst mit einer 500er Leitung Lag ohne Ende über Geforce Now
    • Neu

      M9Chris schrieb:

      Moin Moose,
      frustrierende aber eine gute Entscheidung.
      Es gibt aber Alternativen zu Anschaffungen teurer Hardware.

      Nvidia Now ist da eine wirklich feine Sache. Das ist das sogenannte Cloudgaming. Ein Kumpel und ich, durften damals an der closed Beta dazu teilnehmen und es war damals schon brachial gut.
      Cloudgaming erlaubt dir, die Games auf einen Server zu spielen und das von schwacher Eigenhardware aus.
      Heißt, du könntest RDR2 (sofern verfügbar) auf maximalen Einstellungen mit deinem Laptop spielen, das Spielgeschehen wird dabei nur auf dein Laptop übertragen.
      Mein Kumpel und ich, haben das damals an Ghost Recon Wildlands getestet. Wir hatten das Game auf der Paltte schon durchgespielt und konnten so die Performance zwischen, direkt auf den eigenen PC gespielt und dem Cloudgamig vergleichen. Schon in der Beta gab es absolut keinen Unterschied, nur das wir auf maximalen Einstellungen mit einer 4k Aufkösung bei 120 FPS spielen konnten. Voraussetzung ist eine gute Internetleitung.
      nvidia.com/de-de/geforce-now/

      Schau es dir mal an.
      LG
      Chris
      Hi Chris,
      danke für deine Mühe, aber da ich eh nur noch selten am Rechner bin und spiele, werde ich bei TH bleiben.

      LG Klaus
      Gruß
      Moose



      2016:

      2017: Platz 7 44 Punkte
    • Neu

      Ich finde es übrigens gut zu wissen, dass die Lager der o'Driscolls nach einer Zeit wieder "gefüllt" sind.
      Habe nämlich gestern auch wieder oben im Norden ein zweites o'Driscoll Lager gesehen, in dem auch schon wieder reges Treiben herrscht, obwohl dort oben auch niemand mehr sein sollte.

      Das heisst nämlich, dass ich später mit John, wenn ich mal Lust auf Ärger im Quadrat habe, jederzeit wieder in diese Lager zurück reiten kann und wieder Tabularasa betreiben kann.
      Manchmal packt es einen einfach. :saint:

      Was ich manchmal noch etwas mühsam finde, ist wenn einen solche Banden an engen Stellen überfallen, und man sich schön im Gallop befindet.
      Da bekomme ich dann meist schon etwas ab, ... naja, aber am Schluss liegen dann doch alle im Gras. :bigsmile2:

      Spoiler anzeigen
      Bin gespannt, was jetzt noch so alle kommt, aber so wahnsinnig viel kann es nicht mehr sein, da ich mitten oder ev. schon gegen Ende des Kabel 6 bin.
      Dutch hat mich kürzlich ziemlich offensichtlich hängen lassen, und wenn der Häuptlingssohn nicht gewesen wäre, gäbe es den guten Arthur schon jetzt nicht mehr.
      Was auch gut ist, ist, dass sich die "Oh Arthur" Lady endlich von ihm per Brief verabschiedet hat.
      Ich fands immer so schade, dass man auf die gute Mary immer wieder reingefallen ist... :sad:
      Hehe, dann mache ich mich mal langsam auf ins letzte Kapitel...
      Waidmannsheil! ;-)