Red Dead

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Banden gibt es auch nach dem Epilog noch und es kommen auch noch die Del Lobos dazu, mit denen bekommst du ja erst zu tun wenn New Austin frei gespielt ist.

      Die Banden trifft man aber nur noch in Lagern an und kann sie da erledigen.

      Ich habe bei mir allerdings das Gefühl das ich die O` Driscolls ausgerottet habe, von denen habe ich schon ne Ewigkeit nix mehr gesehen, da wird mir im Compendium auch noch angezeigt das ich von denen noch ein Lager entdecken muss. Aber ich habe sie eigentlich alle gefunden :verwirrt: Naja, jedenfalls taucht bei mir keiner mehr von denen auf, warum auch immer.
      Wer die Gefahr fürchtet, ist immer in Gefahr.
      Iceland Vikings

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ulfhednar ()

    • Inse97 schrieb:

      Was man aber meine ich auslöschen kann, zumindest ging das im ersten Teil sind die Bisons.
      Ja Inse, das war im ersten Teil der Fall, im zweiten geht das nicht, die Bisons bleiben, egal wie viel du umlegst.
      Im ersten gab es ja auch nur noch eine Herde, und das war da auch eine spätere Ära als der zweite Teil.
      Jetzt laufen immer drei Herden rum, die in den Grait Plains hatte ich schon mal bis auf zwei Exemplare platt gemacht :whistling:
      Wer die Gefahr fürchtet, ist immer in Gefahr.
      Iceland Vikings
    • Ich habe mich gestern mal wieder ausschließlich mit dem Crafting beschäftigt, Pflanzen gesammelt und mit Dynamit die Fischbestände dezimiert :whistling:
      Dann ans Feuer gesetzt, jede Menge Fleisch für unterwegs gegrillt, und dann noch Raubtierköder, Giftpfeile und andere Munition hergestellt.
      Jetzt sind die Taschen voll und es kann wieder raus in die Wälder gehen :Peng: :bigsmile2:

      Spoiler anzeigen
      Gestern dann auch noch wieder was völlig neues erlebt, ich soll für Uncle der ja mit auf meiner Farm lebt, irgendwelche Gegenstände besorgen :woot:
      Dachte der alte Zausel sitzt da immer nur sinnlos rum :bigsmile2: Find ich gut das man mit der Farm auch noch Aufgaben hat, ausser Tiere zu füttern und Holz zu hacken.
      Ausserdem war ich gestern mal in dem Bad auf der Farm, und festgestellt das ich mich da auch rasieren kann :bigsmile2: Aber baden geht nicht, obwohl ne Wanne drin steht, schade, da hätte mir Abigail mal den Rücken schrubben können. :whistling: :bigsmile2:
      Wer die Gefahr fürchtet, ist immer in Gefahr.
      Iceland Vikings
    • Ah, cool, ich dachte schon, dass man dann später als John keine Chance mehr hätte Bandennester auszuheben.

      Bisons schiesse ich immer nur eins. Von dem her bin ich auf jeden Fall nicht derjenige, der überhaupt Lust hätte, irgendwelche Bisonherden auszulöschen.
      Nein, nein, alles gut. :smile:

      Ja, bei der Sache wo ich während des Angriffs auf eine grosses Bandenlager ganz in der Nähe des eigenen Lagers plötzlich im Land der Träume war, vermute ich aber schon, dass das die Dricolls waren, die gestern in Scharen das Lager angegriffen haben. Die gute Sady (heisst sie glaub) ist während des Angriffs überigens zur Wildsau geworden :wow: , wo Arthur, als er das gesehen hat, wieder einmal ein "Jesus" :love: von sich gegeben hat. :bigsmile2:
      Waidmannsheil! ;-)
    • Alter_Schwede62 schrieb:

      Bisons schiesse ich immer nur eins.
      Ich mach da immer "Hege" Abschüße :happy: also die mit dem schlechten Fell schieße ich raus. Dann auch immer gleich ein paar mehr, das schlechte Fell ist ja eh nix wert aber das Fleisch lässt sich gut verkaufen oder ich nehme es zum grillen. :grill:

      Hatte gestern wieder ein kleines freudiges Highlight :woot: habe für eine erfüllte Aufgabe ein paar sehr geile Klamotten bekommen. Mantel, Weste, Hut und Stiefel, genau nach meinem Geschmack :bigsmile2:
      Wer die Gefahr fürchtet, ist immer in Gefahr.
      Iceland Vikings
    • War übers WE nicht online, und im "echtem" Revier in Brandenburg auf der Jagd :happy: Herrlich, bei bestem Wetter Anblick ohne Ende, auch der seltene Eisvogel hat sein glänzendes Gefieder in der Sonne leuchten lassen.
      Erlegt haben wir nix, hatten uns nur auf Sauen oder alte Ricken ohne Kitze eingestellt. Und wie das immer so ist bei der Jagd war genau das was man wollte nicht in Reichweite :rolleyes: alles andere rannte uns permanent vor die Büchse. Aber das ist ja auch schön und macht so einen Jagdtag interessant. :woot:



      :Peng:
      Ja Klamotten gibts schon ganz schöne, die besten bekommt man allerdings nicht beim Schneider, entweder beim Trapper durch das erlegen legendärer Tiere, oder durch das erfüllen von Aufgaben.
      Ich steh da ja mehr auf das abgetragene Zeug :bigsmile2: bloß nix gebügeltes oder gar neues ohne Löcher und Macken. :pinch:
      Wer die Gefahr fürchtet, ist immer in Gefahr.
      Iceland Vikings
    • Ulfhednar schrieb:

      War übers WE nicht online, und im "echtem" Revier in Brandenburg auf der Jagd :happy: Herrlich, bei bestem Wetter Anblick ohne Ende, auch der seltene Eisvogel hat sein glänzendes Gefieder in der Sonne leuchten lassen.
      Erlegt haben wir nix, hatten uns nur auf Sauen oder alte Ricken ohne Kitze eingestellt. Und wie das immer so ist bei der Jagd war genau das was man wollte nicht in Reichweite :rolleyes: alles andere rannte uns permanent vor die Büchse. Aber das ist ja auch schön und macht so einen Jagdtag interessant. :woot:
      Du darfst deine Erfahrungsberichte über die Real-Jagd gerne hier ausführlich zu schau stellen: Eure Strecke

      Ich persönlich würde mich sehr freuen wenn der Thread mal wider leben bekommen würde. Selbst wenn es keinen Jagderfolg gab dann lass gerne Bilder vom Anblick da :thumbsup: ^^

      MfG
      :beer: Whisky is the Answer but I can´t remember the Question :beer:
    • Spoiler anzeigen
      Eieiei, was nach dem Bankraub in Saint Denise passiert, ist aber auch ziemlich abgedreht!
      Auf der Insel tappt man von einer Ballerei in die nächste! :sad: ||
      Das hat mir eher nicht so gefallen. Ich hoffe, dass Dutch nicht irgendwann auf die Idee kommt, dort nochmal hinzuschippern.

      Bin froh, dass ich wieder auf der normalen Map bin, allerdings war die krasse Ballerei mit den Pinkertons auch nicht wirklich erbaulich.
      Auch was so aus der Bande geworden ist, ist eher deprimierend.
      Lauter Leute gingen bei den o.g. Episoden drauf und nun sind nicht mehr viele vorhanden.
      Und gleich gehts schon wieder weiter. Ich habe dann gestern abgestellt, als ich das erste Mal wieder die Chance hatte zu speichern.
      Ich mag es ehrlich gesagt nicht, wenn man ein, zwei Stunden am Stück durchspielen muss, weil das Game das so vorschreibt und einem keine Möglichkeit gibt zu speichern. :sad:
      Langsam glaube ich, dass es nicht mehr viel besser werden wird, bzw. nur immer weiter Berg ab gehen wird. So bahnt sich das jedenfall immer mehr an.
      Schade eigentlich.
      Ich konnte auch gar nicht mehr jagen gehen. Nur immer Ballereien ohne Ende, eine an der anderen, und eine schlimmer als die andere.
      Waidmannsheil! ;-)
    • Neu

      Spoiler anzeigen
      Ja, die Ära der Linde Gang geht dem Ende entgegen :Peng: :happy:
      Ich war gestern nur kurz in Breechers Hope, also auf meiner Farm. Habe mit der Familie zu Abend gegessen und das war für mich auch neu, wusste gar nicht das es dort regelmäßige Mahlzeiten gibt :rolleyes: Danach haben wir am Lagerfeuer gesessen und gesungen :bigsmile2:
      Das war das erste Mal seit es das Game gibt, das ich in einer Spielsession niemanden umgelegt habe :ROFL:
      Wer die Gefahr fürchtet, ist immer in Gefahr.
      Iceland Vikings
    • Neu

      Spoiler anzeigen
      Ohje, und ich habe gestern festgestellt, dass mein Arthur jetzt auch erkrankt ist, und man gegen das, was jetzt in den Kapiteln 5 und 6 kommt, nichts machen kann.
      Das tut weh! :crying:

      Dann mache ich halt mit Arthur fertig und bin danach dann John, dessen Stimme mir leider nicht so gut gefällt, wie Arthurs Stimme.
      Naja, es gibt schlimmeres.
      Ausserdem kann ich mir ein Savegame auf behalten und wenn ich Lust habe mal aus Kapitel 4 oder 5 etwas mit Arthur jagen oder reiten gehen. :smile:
      Waidmannsheil! ;-)
    • Neu

      Spoiler anzeigen
      Ja, der arme Arthur, das tat mir auch irgendwie leid das er so krank wurde und in die Kiste ging || Aber ich freute mich dann doch als ich mit John weiter machen konnte :rolleyes: der ist mir ja im ersten Teil schon sympatisch gewesen :happy: War nur ne Katastrophe als er dort am Ende von den Pinkertons umgelegt wurde und man ab da mit Jack weiter gespielt hat, mit dem bin ich nie warm geworden.
      Ich werde mich in nächster Zeit mal etwas mehr um die Farm kümmern :bigsmile2: Habe gelesen das man da auch noch gut Geld verdienen kann in dem man das erwirtschaftete verkauft. Ein paar Kisten mit Hühnereiern habe ich auch schon auf den Wagen gepackt, das werde ich mal weiter machen und schauen ob ich das Zeug dann verkauft kriege. Dann hat die Schinderei auf der Farm auch einen Sinn :bigsmile2:
      Ist schon echt genial das man nach so vielen Spielstunden immer noch was zu tun bekommt :thumbsup:
      Wer die Gefahr fürchtet, ist immer in Gefahr.
      Iceland Vikings
    • Neu

      Spoiler anzeigen
      Na da bin ich ja dann auch gespannt.

      Ich muss jetzt erst einmal die Story durchspielen.
      Glaubst es nicht, aber am liebsten bin ich mit der "Wildsau" Sadie Adler unterwegs.
      Die geht durch die Leute, wie das Messer durch die Butter. Und dazu die Stimme und Ihr Geschrei! :bigsmile2: Die zieht doch wirklich on the top auch noch immer wieder über die o'Drisolls her! :thumbsup:
      Gestern haben wir dutzende von den Driscolls platt gemacht, und das hat Spass ohne Ende gemacht.
      Auch habe ich ihr manchmal etwas zugeschaut... :confused: Die ist dann gnadenos ohne Ende! :Peng: :Peng: :beer:
      Voll senkrecht, die Kleine! ::headbang::
      Waidmannsheil! ;-)
    • Neu

      Spoiler anzeigen
      Habe gestern ein paar Spieltage auf der Farm verbracht, konnte aber morgens nur die Tiere füttern. Das wird auf Dauer langweilig, kann mich entsinnen das ich früher mal da war und den Stall ausmisten musste und Kühe melken. Das war jetzt nicht so, habe aber Uncle und Jack beim Schafe scheren gesehen, auch lustig :bigsmile2:
      Habe echt ne Zeit lang den braven Ehemann gespielt :bigsmile2:
      Bin dann aber noch rüber nach Armadillo und habe die paar halbtoten da beraubt, brauchen es eh nicht mehr :evil: und da kommen auch keine Sheriffs, so das man die in aller Ruhe ausnehmen kann.
      Dann noch die Del Lobos im Fort Mercer ausgelöscht und ihre "Drogengelder" mitgenommen :bigsmile2:

      Das John nicht schwimmen kann ist schon ein kleiner Nachteil, im Online Modus kann man sich gut vor den Polizei Horden im Hafenbecken verstecken. Das fehlt mir wenn ich mit John Ärger in Saint Denise habe. Gute Verstecke sind da nicht so einfach zu finden um der Hundertschaft zu entgehen :unsure:
      Wer die Gefahr fürchtet, ist immer in Gefahr.
      Iceland Vikings