Sie sind nicht angemeldet.

[CotW-Equipment] High-Tech Hunting Pack

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Bitte beachte dass wir aus technischen Gründen keine Mailadressen von @web.de und @gmx.de akzeptieren können, benutze bitte einen anderen Anbieter. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

akirosan

Jäger

  • »akirosan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 211

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. September 2019, 17:08

Bin begeistert

:hurra: Ich bin diesmal wirklich begeistert, denn wir bekommen:

Ein Nachtsichtfernglas mit Entfernungsmesser
Einen neuen Compoundbogen mit 65 LBS in 2 Farbvarianten
Blinkende Tracer auf allen Pfeilen und Bolzen für die Nachtjagd
Ein Scope mit Entfernungsmesser das auf alle Bögen passt (angeblich auch auf den Recurve) ohne Nachtsicht
Ein Nachtsichtscope das auf fast alle Gewehre passt mit einer Vergrößerung von 1-4

Das alles soll bald herauskommen, ich denke spätestens nächste Woche aber es wurde noch kein Termin genannt.
Es werden dann auch noch einige Bugs gefixt und die Truracs für Reh kommen in das Spiel.

:wink:


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »akirosan« (10. September 2019, 17:18)


ehr_Dusty

Jungjäger mit Waffe

  • »ehr_Dusty« ist männlich

Beiträge: 507

Mein Hunterprofil: ehr_Dusty

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. September 2019, 18:56

@Aki der Links zu Video funktioniert (bei mir) nicht.

@Alter_Schwede mit dem "Konto leer fegen" war gemeint, dass die Wärmebildvisiere so sauteuer sind, dass wenn deren Preise im Spiel realistisch angelegt werden, wird dafür einige Millionen los werden. Ich meine jetzt nicht die Geräte, die man z.B. bei großem "F" kaufen kann, sondern die, die von Spezialeinheiten benutzt werden. Allerdings die etwas besseren bei großem "F" sind auch teuer genug.

akirosan

Jäger

  • »akirosan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 211

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. September 2019, 19:18

Video

@ Dusty
Hm, bei mir funzt der Link, ist eingebettet wie bei meinen anderen Videos der reine Link ist:

https://youtu.be/Z4q9aPuXCus


:wink:

M9Chris

Obereber

  • »M9Chris« ist männlich

Beiträge: 3 417

Mein Hunterprofil: M9Chris

Danksagungen: 817

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 10. September 2019, 21:40

Link neu eingebettet, jetzt sollte es funktionieren.


Aber was für ein geiles Update, da kann man sich wirklich mal auf die Nachtjagt freuen :beer:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

akirosan

Alter_Schwede62

Jungjäger mit Waffe

  • »Alter_Schwede62« ist männlich

Beiträge: 391

Mein Hunterprofil: AlterSchwede62

Beruf: Verkaufssachbearbeiter

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 10. September 2019, 22:49

Akiro (wegen Youtube), anbei eine MP3 eines Ausschnitts von Matt und Chris und dann noch als Beweis ein Screenshot zur Visualisierung des Gesprächsausschnitts.
Drei Mal darfst du raten, an welchen Stellen Matt spricht, und an welchen Chris spricht.

Das hört man nun wirklich mehr als deutlich, und man sieht es auch im Bild.
Matt ist viel lauter als Chris.
Wenn die da einen Compressor und Limiter über die Stimmen laufen lassen würden, wäre das ganze erstens nicht mehr so krass dynamisch und zweitens würde man beide exzellent und immer gleich gut verstehen, egal wie laut oder leise gerade gesprochen wird.

Glaub mir, ich komme aus der Musik und ich weiss, wovon ich rede, was das Mixen von Stimmen aber auch Instrumenten betrifft.
index.php?page=Attachment&attachmentID=805
»Alter_Schwede62« hat folgende Datei angehängt:
  • Matt und Chris.zip (924,21 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. September 2019, 06:39)
Waidmannsheil! ;-)

akirosan

Jäger

  • »akirosan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 211

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. September 2019, 00:41

Phil und Matt

Ich hab es mir nochmal angehört und ja, Phil (links) ist tatsächlich leiser als Matt (rechts). Aber ich für meinen Teil hab das nicht als störend empfunden, ich bin es gewohnt dass um mich herum manche Leute lauter reden und andere eher leiser, das hängt auch von der jeweiligen Stimmlage und dem Typ Mensch ab, nehme ich an. Ich hab mich auch stark auf das konzentriert was Sie über das DLC sagten, war mir wichtig, deshalb ist mir der Unterschied in der Lautstärke gar nicht aufgefallen. Du hast da wohl ein besseres Ohr oder eine Anlage, die solche Schwachstellen aufdeckt.
:wink:

Alter_Schwede62

Jungjäger mit Waffe

  • »Alter_Schwede62« ist männlich

Beiträge: 391

Mein Hunterprofil: AlterSchwede62

Beruf: Verkaufssachbearbeiter

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. September 2019, 08:27

Hehe, schön, dass du das kannst, Akiro.
Ich konnte mich leider nicht darauf konzentrieren, weil es mich schon seit Monaten aufregt, und spätestens wenn Matt bei so einer Session das dritte Mal so reinblökt, habe ich keine Lust mehr mich auf jeweils die anderen zu konzentrieren, weil ich jedes Mal erschreckt werde. Das mag ich nicht. Warum soll ich bei einem Vortrag erschreckt werden?

Aber wie gesagt, das liesse sich einfach lösen. Ich selbst arbeite mit digitalen Mischpulten und Effektgeräten, aber diese Dinge gibt es alle auch als Software für PCs.
Nehme an, dass die beide einfach ihr Micro eingestöpselt haben, gleich laut gemacht haben, und das wars.
Dass aber Matt ein "Blöker" ist, und fast alle anderen die bis jetzt da waren, Wisperer sind, fällt ihnen leider nicht auf.
Wie gesagt, in der Mischtechnik regelt man solche Kluften mit einem Compressor, und wenn das nicht reicht, noch ein Limiter oben drauf. Dann stimmts in der Regel.
Das klingt dann alles viel gefälliger und sehr ausgeglichen.

Ich habe irgendwann angefangen, die Zusammenfassungen von ZaggiDK anzuschauen, weil er meist einen Compressor drüber laufen lässt, aber dieses Mal hat er es leider auch nicht gemacht.

Naja, von dir und und von einem Teil des Gesprochenen konnte ich ja doch einigermassen mitbekommen, was so kommen wird.
Aber eine Entfernungsanzeige bei dem Scope auf dem Gewehr habe ich nicht gesehen.
Das wäre noch ein cooles Feature, denn so müsste man nicht immer vorher durch den Entfernungsmesser schauen um zu wissen, wie man das Gewehr einstellen muss.
Waidmannsheil! ;-)

akirosan

Jäger

  • »akirosan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 211

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. September 2019, 11:37

Details

Hier noch ein paar Details für die, die sich nicht das ganze Video auf englisch antun möchten:


Der neue Bogen füllt die Lücke zwischen den beiden mit 60 und 70 LBS Zugkraft.
Mir fiel auf, dass man bei ihm durch ein Peep schaut wenn nicht das neue Bogenscope mit Entfernungsmessung montiert ist.

Beim neuen Bogenscope fehlt der Blick durch das Peep, ich hoffe sehr, dass das bis zum Release geändert wird, es wäre sonst sehr unrealistisch. Mit dem Scope werden nun Schüsse über 100 m möglich. Seitenwind muss aber manuell ausgeglichen werden. Gemessen wird die Entfernung mit einem roten Punkt im Scope, dann zeigt ein grüner Punkt an wohin zu zielen ist. Das Scope hat keine Nachtsicht! Es wiegt übrigens viermal soviel wie die anderen, da kann es eng werden im Inventar. Wie oben bereits erwähnt soll es auch auf den Recurve passen, das wäre ein Riesenvorteil.

Die blinkenden Tracer auf allen Pfeilen und Bolzen sieht man während des Fluges nicht leuchten sondern erst beim Einschlag in ein Objekt oder Tier. Erst dann blinken sie. Wenn man den entsprechenden Perk aktiviert hat kann man sie, wie die normalen Pfeile/Bolzen auch, zum Teil wieder einsammeln.

Das Nachtsichtvisier für fast alle Gewehre hat ein ähnliches (oder sogar das gleiche) Absehen wie das Visier für die Schrotflinten. Sowohl im Nachtsichtglas als auch im Nachtsichtvisier sind die Fährten auf eine weitere Distanz sichtbar. Weiter als mit der Stirnlampe. Diese wird übrigens automatisch abgeschaltet sobald man ein Nachtsichtitem benutzt.

Das Verhalten der Tiere ist nicht geändert worden.

Ob Sie es am kommenden Freitag schon releasen? Wer weiß...

:wink:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jamesclavell

BigJim

Jungjäger

Beiträge: 50

Mein Hunterprofil: BigTank

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 12. September 2019, 20:13

Es gibt im Moment 39 Tierarten in cotw und alle ließen sich bisher poblemlos bei Tage Jagen.
Ich selber habe nur bei Nacht gejagd , wenn es in der Missionsbeschreibung stand , sonst aber auch nicht.
Ein Unterschied zwischen tag - und nachtaktiven Tieren wie auch eine Verschreckwirkung auf die Tiere bei leuchten mit der Stirnlampe , wäre mit diesem dlc natürlich erwünscht.
Ich freu mich schon egal was kommt.

akirosan

Jäger

  • »akirosan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 211

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 17. September 2019, 13:41

Neuer Livestream

Am morgigen Mittwoch gibt es wieder um 16:00 einen Livestream auf Twitch und danach das Video auf YouTube. Es werden die Truracs für Reh vorgestellt und ich gehe davon aus, dass auch der High-Tech Hunting Pack zum Einsatz kommt. Sollte das alles reibungslos verlaufen nehme ich an, dass der Release am Freitag sein wird. Let's Hope 4 the best :bigsmile:

:wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »akirosan« (17. September 2019, 15:34)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jamesclavell

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher