Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Bitte beachte dass wir aus technischen Gründen keine Mailadressen von @web.de und @gmx.de akzeptieren können, benutze bitte einen anderen Anbieter. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Amillo

Jungjäger mit Waffe

  • »Amillo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. November 2018, 20:23

Hirschfelden ist leer? Keine Tiere mehr auf dieser Karte?

Wie die Überschrift schon hergibt, hab ich seit dem Spießbock Update das Problem, das ich durch Hirschfelden lauf und nicht ein einziges Tier finde, trotz neuer Animal Population Datei. Ich bin vom Außenposten Schönfeldt Ost immer nach Norden über die Ikotz Brücke und befinde mich grade an der Windanlage von Petershain und hab noch kein einziges Tier zu sehen bekommen. Das war früher meine Route und da war immer wieder was zu finden und wenn es nur ein paar Rehe waren. Aber ich lauf hier durch und könnte sogar Rennen und würde nicht ein einziges Tier verschrecken. Ein paar Damhirschspuren gab es aber da war die Losung immer sehr alt. Irgendwas stimmt mit der Karte überhaupt nicht mehr.
Auf Layton Lake machst ein Schritt nach dem andern und musst aufpassen dass das nächste Tier beim Schleichen nicht "überrannt" wird, Medved Taiga ist auch gut voll mit Tieren, und Vurhonga sowieso. Nur hirschfelden ist so gut wie leer gefegt.
ich könnte klar, jetzt auf ne andere Karte wechseln aber ich kann doch erwarten das alle Karten mit Tieren gefüllt sind. So sehr mir das neue Update gefiel, so sehr bin ich aber gerade auch angepisst. Ich glaub, ich weiß jezt warum EW nur noch in Layton Lake oder Vurhonga die Livestreams abhält, sind ja die Karten die im Moment aktuell und am vollsten sind.
Oh Moment, ich höre gerade Gänse, vielleicht sollte man Hirschfelden zu Gänsefelden umbenennen. weil die kann man hier noch bedenkenlos Jagen. Ansonsten ist die Karte TOT.
Hat jemand noch diese Erfahrung gemacht?
Ich würde da gern mal EW drauf ansprechen, was mit dieser Karte los ist.

Edit: ich bin sogar einen Schritt weiter gegangen und bin mit dem ATV regelrecht über die Karte geprügelt. Von den Windanlagen in Pertershain hoch zum Müllerwald, rüber nach Ritterstein und Johnsdorf. Nicht ein einziges Tier verschreckt, sogar Schüsse in die Luft hab ich gemacht, die Zahl der verschreckten Tiere blieb auf dem gleichen Stand, ich bin auf Wildschweinspuren und Spuren von Rothirschen gestoßen und die Losung war Sehr alt, was mir deutlich sagt, das mit der Karte absolut was nicht stimmt.
Ich würde mich freuen wenn sich Leute melden, die dieses Problem auch haben. Weil, so macht es absolut keinen Spaß
Grüße Christian

Es ist schwierig zu Antworten, wenn man die Frage nicht versteht.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Amillo« (1. Dezember 2018, 10:01)


  • »Ibizaglobalgame« ist männlich

Beiträge: 14

Mein Hunterprofil: Ibizaglobalgame

Wohnort: Ibiza

Beruf: IT-Berater

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. November 2018, 22:49

Ich spiele auf der Playstation, das Update kam zeitnah beim PC und bei der PS4. Bin extra mal in Hirschfelden rumgeflitzt, Aussenposten Spreeberg. Es ist Hoelle los.... ich war allerdings auch in einem Futtergebiet unterwegs. Auf der Playsi kann ich die leblose Map nicht bestaetigen.

Amillo

Jungjäger mit Waffe

  • »Amillo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. November 2018, 23:13

Ich weiß echt nicht was da los ist. In Steam werd ich, Gefühlt, nicht Ernst genommen. Mit dem ATV verscheucht man logisch die Tiere, dann müsste aber auch die Zahl der verschreckten Tiere zunehmen und das tut sie nicht. Ich krieg ja auch nicht mal ein Tier, außer die Gänse zu sehen.
In Facebook hat einer auf der PS4 das gleiche Problem. In Steam glaubt mir irgendwie keiner, dabei ist das die volle Wahrheit. Ich bin doch nicht erst seit gestern in dem Spiel :-D .

Edit: Ich versuch es mit einer Neuinstallation, eventuell funktioniert es ja dann %-(
Grüße Christian

Es ist schwierig zu Antworten, wenn man die Frage nicht versteht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Amillo« (30. November 2018, 23:50)


ThSteier

Jungjäger

  • »ThSteier« ist männlich

Beiträge: 109

Mein Hunterprofil: ThSteier

Wohnort: Heppenheim

Beruf: "Mach', dass es geht!"

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

4

Samstag, 1. Dezember 2018, 00:13

Das wird Dir jetzt vermutlich nicht weiterhelfen, aber bei mir sind zumindest ein paar Tiere da. Habe gerade 'ne schnelle Runde um den "Außenposten Müllerwald" gedreht, und da stand ein Rothirsch direkt südlich vom AP an der Hauptstraße. 'nen Fuchs habe ich auch aufgeschreckt (und leider nicht erwischt) und Gänse sind zumindest dem Lärm nach auch in der Gegend. Was ich nicht gefunden habe, waren Wildschweine - die waren sonst in der Ecke eigentlich "Massenware". Genau wie bei den Ruinen südlich vom "AP Rittersteiner See" - dort brauchte ich mich früher eigentlich nur auf eine Mauer zu packen, zwei- oder dreimal callen und die Sauen standen auf der Matte. Heute: nix, dafür ein weiterer Rothirsch ein Stück weiter die Straße gen Westen. Rehe? Bisher auch Fehlanzeige.

Vielleicht hat EN die Spawnpunkte umsortiert? Aber das würde ja auch nicht erklären, warum's bei Dir gar nichts mehr gibt. Die animal_population-Datei hattest Du ja schon "genullt und ich habe keine Idee, was sonst noch Einfluss au's Spawnen haben könnte. %-(
Viele Grüße,
Thomas

Spoiler Spoiler


Amillo

Jungjäger mit Waffe

  • »Amillo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. Dezember 2018, 00:23

Zu spät, bin schon am Neuinstallieren. Die Animal population Datei hab ich mal aus der Datensicherung gelöscht, also müsste ich fast ein komplett frisches Game haben, mit eben meinem Fortschritt. Der wenn jetzt auch flöten gegangen ist, ist echt Essig angesagt.
Wildschweinspuren, Rothirschspuren hatte ich aber die Losung war immer Sehr alt, was komisch ist. Rehe, Damhirsch und Fuchs waren überhaupt nicht Vertreten. ich bin mal auf die Neuinstallation gespannt und wenn nicht, dann werde ich die Karte eben in Zukunft meiden. Was anderes bleibt wohl nicht mehr übrig.
Die Rehe waren bisher immer sehr oft vetreten. Damit hab ich die Pfeilwaffen hoch gelevelt. Ich hoffe die installation ohne Animal Population Datei bringt was. In ca 2 Stunden weiß ich vielleicht mehr.
Grüße Christian

Es ist schwierig zu Antworten, wenn man die Frage nicht versteht.

Amillo

Jungjäger mit Waffe

  • »Amillo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

6

Samstag, 1. Dezember 2018, 02:52

Die Neuinstallation ist durch und ich war auch auf Hirschfelden. Bisher läuft es normal, ich hab wieder Tiere auf der Karte und konnte auch schon ein paar Rehe, ne Wildsau und einen Fuchs erlegen, mein Level konnte ich auch dank der Cloud behalten :up: . Ich beobachte das aber nun weiter.
Was mir auffiel, im Avalanche Ordner ist dieses Beta Gedöns nicht mehr mit drin, ich hab ja vor dem letzten Patch an der Beta teilgenommen. Ich vermute das es damit was zu tun hatte. Wie gesagt, ich beobachte das weiter und berichte ;-)

Edit: Jagd 2 nach der Neuinstallation. Ich kam auf Hirschfelden in einem Zelt an und auch gleich bat ein Damhirsch um seine Erlösung, um die ich mich Dankend kümmerte. Anschließend wollte aber seine gesamte Herde auch nicht mehr Leben, also tat ich denen den Gefallen, zwischendurch kam auch mal ein Reh in dem Hagel von Armbrustpfeilen zu Tode (ups :-b ) :-D. Joah, doch, Hirschfelden ist voll von Tieren :-). Ich beobachte aber trotzdem weiter.

Das Damhirschmassaker :-D
Grüße Christian

Es ist schwierig zu Antworten, wenn man die Frage nicht versteht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Amillo« (1. Dezember 2018, 09:58)


Paranovski

Jungjäger

Beiträge: 20

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Samstag, 1. Dezember 2018, 10:03

Hiho Amillo,

schön, dass es wieder bei Dir läuft! :Peng:
Übrigends, lief ich gestern nochmals in den Layton Lake,,,nein, nicht mit Selbstmordgedanken, sondern um zu prüfen ob ich meine Tritte nun höre.
Wieder nix.
An einem anderern Gewässer höre ich aber meine Schritte im Wasser.... 8o
Kosmisch 8-O
Froher Gruss :-)
Werner

ThSteier

Jungjäger

  • »ThSteier« ist männlich

Beiträge: 109

Mein Hunterprofil: ThSteier

Wohnort: Heppenheim

Beruf: "Mach', dass es geht!"

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. Dezember 2018, 17:42

@Amillo: Schön zu hören! :up:

Ich habe bei mir gerade nochmal geschaut, aber Rehe und Wildschweine machen sich immer noch rar, gelöschter animal_population-Datei zum Trotz. Weiß der Geier. Oder EW. Oder Murphy. %-(
Fun fact: Hättest Du nicht gefragt, wäre mir das gar nicht aufgefallen - in Hirschfelden war ich schon 'ne ganze Weile nicht mehr.

Ich werde es wohl auch mal mit der "Spieldateien überprüfen"-Funktion von Steam und - wenn das nicht hilft - mit 'ner Neuinstallation probieren.
Viele Grüße,
Thomas

Spoiler Spoiler


Amillo

Jungjäger mit Waffe

  • »Amillo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

9

Samstag, 1. Dezember 2018, 22:59

Na ja, so ganz bin ich mir nicht noch nicht so sicher. Mir ist heute eine Menge anderer Dinge aufgefallen. Auf Layton Lake haben weder Weißwedelhirsche, noch Wapitis auf die Lockrufer reagiert. Bären hab ich keine gesehen. Da bin ich noch nicht fertig.
Medved Taiga hab ich nur kurz angespielt. Da bin ich auch noch nicht fertig.
Vurhonga, da ist mir der kleine Kudu aufgefallen, der nicht auf den Lockrufer reagiert hat. Dagegen war der Spießbock recht aufdringlich erlegt zu werden.
Hirschfelden hab ich auch noch nicht komplett. Wildschwein, Damhirsch, Reh und Rotfuchs reagierten sehr gut. Gänse hab ich auch genug gesehen aber noch keinen Rothirschen.
Ich muss erst alle Reviere und alle anlockbaren Tiere mal erlegt haben um sicher zu sein.
So ganz bin ich noch nicht zufrieden damit.
Grüße Christian

Es ist schwierig zu Antworten, wenn man die Frage nicht versteht.