Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Bitte beachte dass wir aus technischen Gründen keine Mailadressen von @web.de und @gmx.de akzeptieren können, benutze bitte einen anderen Anbieter. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jennerwein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 074

Mein Hunterprofil: Jennerwein

Wohnort: Solalinden/München

Beruf: Rentner

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. August 2018, 10:29

5.5-22x56mm Rifle Scope

Hallo,

gerade nachdem ich mir das 12-fache Zielfernrohr gekauft hatte, was ich lange hinausschob, da es für meine Lieblingswaffen für Weitschüsse .300 und die .340 nicht zu benutzen war. Mein Enkel hatte sich gerade ein Spektiv zugelegt, nun war das alles hinausgeworfenes Geld, denn das neue 5.5-22x56mm Rifle Scope ersetzt dieses und natürlich auch das 12-fache Zielfernrohr. #-o

Im Spiel ist es die "eierlegende Wollmilchsau", denn es macht das Spektiv überflüssig und ist auch bei 22-facher Vergrößerung nicht dunkler und es wackelt auch nicht viel mehr als bei 10- bzw. 12-fach. Also gebe ich eine klare Kaufempfehlung. Allerdings sollte man bei wehrhaften Wild einen starken Revolver ohne Zielfernrohr, wie meine "Lebensversicherung" .454, mitführen, denn ein anrennendes Tier mit 5,5-facher Vergrößerung zu schießen ist nicht einfach.

In der Wirklichkeit wäre das völlig anders, jeder Jäger weiß, wie man bereits bei einem 12-fachen Zielfernrohr wackelt, man sieht bereits jeden Herzschlag als Bewegung, was dann doch ein wenig nervös macht - ich mag es nur zum Ansprechen bei guter Helligkeit.

Helligkeit wäre ein Problem in der Wirklichkeit, bei 22-facher Vergrößerung wäre das Bild in der Dämmerung bei nur 56mm Durchmesser nicht zu gebrauchen. Die Austrittspupille wäre 56mm geteilt durch 22, was einer Austrittspupille von rund 2,5mm entspricht, da ist es nicht mal leicht die Mitte zum Visieren zu finden.

Waidmannsheil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jennerwein« (7. August 2018, 10:36)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jagdreviermeister, MrMoose01

Jagdreviermeister

Jungjäger mit Waffe

  • »Jagdreviermeister« ist männlich

Beiträge: 564

Mein Hunterprofil: Jagdreviermeister

Wohnort: Kirschhausen - Die Perle des Odenwaldes! XD

Danksagungen: 241

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. August 2018, 13:51

Richtig in jeder Hinsicht. Die EWler sind halt keine Jäger. Gut, man hätte sich informieren können und vielleicht tat man das sogar und hielt die realitätsnahe Umsetzung für Unklug. Sicher hätten sich viele die ebenfalls keine RL Jäger sind über so einen Schwierigkeitsgrad mit mehr wackeln sehr geärgert.
Das mit den Ganzen Items die durch neuere Items überflüssig wurden ist ärgerlich. Damals als noch alle Waffenskins zum Score beitrugen, hat man sie natürlich gekauft. Auch die Premiums. Mann hätte ich da Geld sparen können. :dash:
Das 5.5-22x56mm ist schon ein wahnsinns Glas! Auch ich benutze es gerne zum ansprechen und lasse das Spektiv aus Platzgründen im Schrank. Auch wenn es 30 fach vergrößert. Lieber nehme ich ein Päckchen Munition mehr mit.

Oldsnake

Jungjäger mit Waffe

  • »Oldsnake« ist männlich

Beiträge: 327

Mein Hunterprofil: Oldsnake

Wohnort: Schmalkalden

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. August 2018, 17:23

naja teils teils, nicht bei jeder Jagdgelegenheit nimmt man (ich) eine Waffe mit, auf die das 5,5-22x56 passt. Wer gerne am spotting Skill arbeitet wird das neue Spektiv immer dabei haben. Mit dem ZF wackelt man wie eben das LvL der Waffe ist, das Spektiv ist ruhig, ein wesentlicher Vorgteil für das Spektiv

Naja und mit dem Geld ausgeben, das ist Geschemackssache, ich leiste gerne meinen Beitrag zur Finanzierung von EW, da ich TheHunter nicht missen möchte. Und irgendwie müssen deren Kosten auch gedeckt werden.

Das ist meine Sichtweise, die natürlich von den Sichtweisen anderer abweichen kann und wird.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Trackingmaster

Rogenvalde

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 878

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. August 2018, 17:38

naja teils teils, nicht bei jeder Jagdgelegenheit nimmt man (ich) eine Waffe mit, auf die das 5,5-22x56 passt. Wer gerne am spotting Skill arbeitet wird das neue Spektiv immer dabei haben. Mit dem ZF wackelt man wie eben das LvL der Waffe ist, das Spektiv ist ruhig, ein wesentlicher Vorgteil für das Spektiv

Naja und mit dem Geld ausgeben, das ist Geschemackssache, ich leiste gerne meinen Beitrag zur Finanzierung von EW, da ich TheHunter nicht missen möchte. Und irgendwie müssen deren Kosten auch gedeckt werden.


Mein Beitrag wird jetzt zwar eher inhaltsfrei, aber ja, genau so sehe ich das auch. :)

Jagdreviermeister

Jungjäger mit Waffe

  • »Jagdreviermeister« ist männlich

Beiträge: 564

Mein Hunterprofil: Jagdreviermeister

Wohnort: Kirschhausen - Die Perle des Odenwaldes! XD

Danksagungen: 241

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. August 2018, 17:50

Die verdienen schon genug mach dir da mal keine Sorgen. Angefangen mit den ganzen Memberships. Und tH ist nicht deren einziges Eisen im Feuer. Auch ich bin natürlich am Erhalt interessiert. Ich würde sogar einen Spendenbeitrag leisten, sollte es wirklich eng werden. Das ist aber derzeit nicht abzusehen. Im Gegenteil.

Tarik1

Jungjäger mit Waffe

  • »Tarik1« ist männlich

Beiträge: 778

Mein Hunterprofil: Tarik1

Wohnort: Bergisch Gladbach

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. August 2018, 17:03

Bei denen ihre Preise und steten Angeboten, wird denen die Luft nicht so schnell aus gehen! Siehe das neue Gewehr!!
Gruß Tarik1


HegemonSwiss

Weitschussexperte

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 1 063

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 299

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. August 2018, 00:30

5.5-22x56mm Rifle Scope

denn es macht das Spektiv überflüssig


Hallo Jennerwein! Guter Rifle Scope Bericht.

Das Spektiv spottet etwas besser als das Scope!
Es gibt Situationen da ist mit dem Scope keine Info zu ergattern aber mit dem Spektiv. Im Beitrag über das neue Spektiv //finde ihn im Moment nicht // gibt es paar Beispiele.

Schade, dass das 5.5-22x56mm Rifle Scope auf keiner Waffe passt die für Schneeschuhhasen gedacht ist.
:beer:
499,9m Linkes Hinterbein Schneeschuhhase am Tag der WM 2018 Eröffnung
Halstreffer 8.Aug 2018


  • »Jennerwein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 074

Mein Hunterprofil: Jennerwein

Wohnort: Solalinden/München

Beruf: Rentner

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. August 2018, 07:54

Schade, dass das 5.5-22x56mm Rifle Scope auf keiner Waffe passt die für Schneeschuhhasen gedacht ist.
Auf über 400 Meter würde die .22 nicht mal einen Ostfriesennerz durchdringen :-D , bei der .17HMR (was wohl der Hornet entspricht) braucht man wohl eine Motorradkluft um einen Schuss abzufangen und Du tötest Hasen damit - nicht sehr waidmännisch. :sarkasmus:

Anderseits geht der Realismus im Spiel (siehe Anmerkung zum 5,5-22) ohnehin den Bach hinunter, dann ist es eh egal und Du legst Ehre für unser Forum in allen Weitschusswettbewerben ein, man kommt mit dem Gratulieren kaum hinterher, also hab weiter viel Spaß damit. Ich hätte nicht den Nerv dazu.

Aber jetzt schlägst Du auch "im Flachen" zu, wie vor ein paar Tagen bei den Sitkas und in meinem Lieblingswettbewerb "Lucky Luke" (Bisons) kann ich Dich nicht mehr einholen.

Respekt! :thumbsup:


... und weiter ein fettes Waidmannsheil

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

HegemonSwiss

Weitschussexperte

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 1 063

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 299

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. August 2018, 23:58

Danke !

@-}--

Glück und evtl Absicht von EW! Hatte Mitgliedschaft verlängert und ZACK!!...in den Folgenden Sessions Mosterspotts!! Bison 910 kg (sowas hatte ich vorher nie gesehen)

In 3 Session 4x eine -900kg Spott, einmal sogar -910kg

-135 Score!

903,8kg !!!

Alle Megaspotts um die heiße Quelle herum.


Und dann gibt es Zeiten, da taucht nicht ein einziger großer Bison auf, den ganzen Wettbewerb lang nicht.
:beer:
499,9m Linkes Hinterbein Schneeschuhhase am Tag der WM 2018 Eröffnung
Halstreffer 8.Aug 2018