Sie sind nicht angemeldet.

[Classic-Equipment] Der neue Hund

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Bitte beachte dass wir aus technischen Gründen keine Mailadressen von @web.de und @gmx.de akzeptieren können, benutze bitte einen anderen Anbieter. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HegemonSwiss

Weitschussexperte

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 1 054

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. Juli 2018, 14:26

gute Info

Bin echt am überlegen!

Was mich bremst ist die Tatsache, wenn überhaupt, nur Zeit für einen Hund zu haben. Das Aufleveln des "liebgewonnenen" Hundes bleibt auf der Strecke. Mittendrinnen sozusagen Neuanfang. %-(

..erstmal die neue Intelligenz des alten Hundes genießen. Da kommt man sonst ja nicht mehr zu!!

:beer:

Pittie

Jungjäger

Beiträge: 239

Danksagungen: 158

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. Juli 2018, 16:46

Überlege es dir sehr gut und lass dir Zeit dabei. Schau dir mal die Bugliste an: https://forum.thehunter.com/viewtopic.php?f=228&t=87653
Gruss Peter :)



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

HegemonSwiss

Weitschussexperte

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 1 054

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

13

Freitag, 6. Juli 2018, 10:05

Danke für das Heraussuchen der Bugliste.
Unglaublich wie vieles schon sehr lange bekannt ist! ..abschreckend.

wenn sogar die sichtbaren Fehler nicht gefixt werden

...gibt es nicht einen minimal Kodex unter Programmieren?


Da bin ich froh, dass derjenige nicht Arzt geworden ist.
499,9m Linkes Hinterbein Schneeschuhhase am Tag der WM 2018 Eröffnung

Pittie

Jungjäger

Beiträge: 239

Danksagungen: 158

  • Nachricht senden

14

Freitag, 6. Juli 2018, 10:27

Ich habe mich jetzt etwas intensiver mit dem Pointer Dog beschäftigt. Für diejenigen, die noch am überlegen sind ob sie ihn kaufen oder doch besser nicht, hier meine Erfahrungen.

Wenn man mit dem Hund loszieht, bleibt der Hund wie die anderen Hunde in der Nähe des Spieler. Ich laufe dann in das Gebiet wo ich die ein Zieltier vermute und gebe dem Hund den Suchbefehl. Der Hund fängt an zu suchen, bleibt aber letztlich immer in der Nähe des Spielers, auch wenn der Spieler die Richtung wechselt.
Der Hund kann die Witterung eines Tieres innerhalb eines bestimmten Radius (120, 160 oder 200m, Levelabhängig) aufnehmen. Die Größe des Radius ändert sich also mit höherem Level.
Hat er eine Witterung aufgenommen, gibt der Hund einen Laut von sich und links unten erscheint ein Ausrufezeichen. Jetzt sollte man in die Hocke gehen und dem Hund mit einem gewissen Abstand folgen. Ist der Hund nur noch 20, 30 oder 40 Meter (Levelabhängig) vom Tier entfernt, bleibt er bewegungslos stehen und schaut in die Richtung des Tieres. Außerdem erscheint unten links ein neues Icon. Wenn man das Tier sieht ist man bereit zu schießen. Bei Hasen die im hohen Gras sitzen ist das manchmal gar nicht so einfach sie zu entdecken.
Der Level des Hundes wird übrigens erst erhöht, wenn er Witterung aufgenommen hat und das Tier gefunden hat. Während der Suche gibt es keine Punkte. Punkte bekommt er aber wie gewöhnlich für Kommandos wie "sitz", "hierher" usw.
Am Anfang kann der Hund nur Pheasants, Ptarmigan, Ducks, Turkey, Rabbits suchen. Ab Level 4 kann er auch Foxes, Geese, und Coyote suchen. Welchen Level man für Bobcat und Deer (this doesn't include Moose/Elk) benötigt, weiß ich noch nicht. Mein Hund besitzt aktuell Level 12 und damit geht es noch nicht.

Im Großen und Ganzen macht mir der Hund richtig Spaß, aber man braucht ihn, wie viele andere Items, nicht wirklich. Allerdings ist es doch gerade der Spaß den wir alle wollen, oder?
Gruss Peter :)



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

Tarik1

Jungjäger mit Waffe

  • »Tarik1« ist männlich

Beiträge: 767

Mein Hunterprofil: Tarik1

Wohnort: Bergisch Gladbach

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

15

Freitag, 6. Juli 2018, 10:41

Ob ich mir diesen Hund zulege, hängt von den weiteren Berichten ab! Und anders gesagt bin ich bis jetzt gut ohne Hunde ausgekommen!
Gruß Tarik1


HegemonSwiss

Weitschussexperte

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 1 054

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

16

Freitag, 6. Juli 2018, 11:49

Danke Pittie für den interessanten Kurzbericht!

Ist der neue Hund eine Hilfe für Rot-Grün-Schwache wie mich? ...finde manchmal die erste Blutspur nicht.(ausser im Schnee, da immer)

Dachte so, in der Fantasie, mit dem einen Hund die erste Blutspur finden, Hund wechseln, Tier finden. Das Zelt müsste dann immer dabei sein. (Ich wollt immer schonmal testen ob der Hund ein Zelt als Gepäck mitnehmen kann.)

Nur laut gedacht! :) ...auf alle Fälle "beschäftigt" mich der neue Hund. Und das mit dem Spaß ist ja auch nicht zu verachten.
Im Großen und Ganzen macht mir der Hund richtig Spaß

:beer:
499,9m Linkes Hinterbein Schneeschuhhase am Tag der WM 2018 Eröffnung

Pittie

Jungjäger

Beiträge: 239

Danksagungen: 158

  • Nachricht senden

17

Freitag, 6. Juli 2018, 12:14

Mit der Rot-Grün-Schwäche weiß ich nicht ob dir Hund hier hilft. Ein Zelt kann ein Hund jedenfalls nicht tragen. Der kann ja nur kleine Dinge tragen.
Gruss Peter :)



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

Zycho

Jungjäger

Beiträge: 30

Mein Hunterprofil: Zycho

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Juli 2018, 11:56

Hab ihn mir gekauft :D In halb/halb.
Also ich finde er macht von allen Dreien am meisten Spaß und sieht auch am besten aus. Allerdings bitte keine Suchbefehle geben, wenn man sich nicht wirklich in einer Niedervogelgegend befindet z.B. auf Hemmeldal wo ich mich 0 auskenne, denn dann sucht der wie bekloppt und man rennt dem eine Stunde hinterher und kreuzt dabei seine Wege 5 mal und joa nach einer Stunde habe ich dann ausgemacht lol
Aber auf Hirschfelden wo ich mich auskenne funktioniert er tadellos!!!
Frage an diejenigen, die bereits auch "deer" suchen lassen können: Ist damit jede Hirschart inkl. Reh (außer Elch das weiß ich) gemeint oder nur Reh?


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

Oldsnake

Jungjäger mit Waffe

  • »Oldsnake« ist männlich

Beiträge: 301

Mein Hunterprofil: Oldsnake

Wohnort: Schmalkalden

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

19

Montag, 16. Juli 2018, 10:34

Nachdem der Fasanen Wettbewerb vorbei ist auch von mir ein paar Bemerkungen zum Pointer.
Als erstes, mir macht der Hund mächtig viel Spaß. Nur bei der Fasanenjagd habe ich ihn bisher eingesetzt und bin mehr als zufrieden. Wichtig dabei ist ( ich hab das schon einmal geschrieben) das ich mich über Dinge freue die der Hund kann, und Dinge die er nicht kann ( wie früher das die Hunde im Weg rumliefen) einfach ausblende.

Bei der Fasanenjagf "renne" ich eigentlich eine bestimmte Strecke und hoffe, das ich einen Fasan sehe. Dabei bleiben natürlich viele Fasane unentdeckt. Jetzt , wenn ich den Pointer dabei habe, gebe ich den Befehl zu suchen und "renne" wieder "querBeet". solange der Hund noch nichts gewittert hat, sucht er im zickzack oder auch gerade aus in die Richtung wo man gerade hinschaut. Somit kann man ihn in der Phase mit "Blicken steuern". Einige Fasane landen ja auch im Rücken des Spielers. Diese habe ich nie mitbekommen. Wenn jetzt ein Fasan im Rücken landet und das ist in der Reichweite des Hundes, wendet der Pointer und geht schnurstracks zum Fasan.

Der nächste Vorteil, da der Hund ja nach Geruch arbeitet, entdeckt er auch die Fasane/ Hasen die in der nächsten Senke sitzen, an denen ich früher vorbei gerannt wäre.

Alles in allem macht der Pointer mir bisher am meisten Freude ( von den bisherigen Hunden) da man mit ihm zusammen richtig "arbeiten kann". Ich hoffe , das das bei den "Hühnern" ebenso klappt, die machten mir bisher absolut keine Freude.

Mein Pointer ist erst LvL 28, Bobcat/ Deer kann er noch nicht, mal schauen ob das was bringt.

Devil1972

Jungjäger

  • »Devil1972« ist männlich
  • »Devil1972« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 185

Mein Hunterprofil: Devil1972

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

20

Montag, 16. Juli 2018, 16:18

Hallo Oldsnake,

ich schliesse mich Deiner Antwort voll und ganz an ....

Mein Hund hat zwar erst Level 14 aber er macht genau was er soll .....

Der Einsatz bei den Fasanen war echt hilfreich und habe ihn vorhin mal auf Moorschneehühner probiert.

Auch da leistet er super Arbeit :up:

Da die Hühnchen fast nie callen eine echte Hilfe!

Wermutstropfen : Man hat den Pointer zum Aufspüren dabei - aber den Apportierhund halt nich ...

Vllt kann man ja iwann mit 2 Hunden los ...
Beste Grüsse - Devil



Opa hat Dinge gesehen :