Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Bitte beachte dass wir aus technischen Gründen keine Mailadressen von @web.de und @gmx.de akzeptieren können, benutze bitte einen anderen Anbieter. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

joesepp

Jungjäger

  • »joesepp« ist männlich
  • »joesepp« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Mein Hunterprofil: joesepp

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juli 2018, 09:40

the hunter Classic wird immer mieser

Hallo Jagdgemeinde, ich möchte mich hier mal äußern, über den derzeitigen Spielablauf von the Hunter Classic. Seit Jahren spiele ich in the hunter und war meistens mit dem Spielablauf zufrieden. Doch in letzter Zeit tauchen immer des Öfteren Probleme im Spiel auf. Auf den Jahrelangen guten HotSpots tauchen immer wenige bis gar keine Tiere mehr auf. Manchmal muß man Kilometer weit gehen, bis ein Tier auftaucht oder laut von sich gibt. Spuren werden immer seltener. Die Hunde reagieren teilweise überhaupt nicht mehr auf die Befehle und Blutspuren aufnehmen wird verweigert. Wenn ich zum kirren ein Bärenfaß aufstelle, gehen die Bären dran vorbei, ohne sich dafür zu interessieren. Seit letzter Zeit schieße ich immer viel weniger Tiere wie früher. Manchmal wird es sogar langweilig, weil keine Tiere mehr auftauchen. Was machen die da oben mit the Hunter. Also meine Kritik lautet: das Jagdspiel wird in letzter Zeit immer schlechter. Das ist mein Eindruck. Und an Zufälle glaube ich auch nicht mehr. Ich wünsche mir nur, daß diese Mängel an dem Schönsten Jagdspiel baldigst wieder wie früher wird. Mein Eindruck ist auch, daß man bei the Hunter nicht mehr alles gibt, um die Spieler zu befriedigen. Es gäbe noch sehr viele andere Kritiken die es früher nicht gab. Ich bin gespannt auf eure Antworten.
Weiterhin fröhliches jagen joesepp

Pittie

Jungjäger

Beiträge: 236

Danksagungen: 156

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Juli 2018, 15:49

Hallo Joesepp,

die Hotspots werden schon mal dann und wann von den Entwicklern geändert.
Bezüglich der Tieranzahl kann ich keine Änderung feststellen. Es sei denn, du hast Wettbewerbe aktiviert. Dann wird die Anzahl der hochscorigen Tiere zum großen Teil dramatisch reduziert.
Den Spürhund nehme ich inzwischen nur noch in bestimmte Gebiete auf Timbergold (hohes Gras) mit. Auch ich habe den subjektiven Eindruck, dass der Hund trotz Level 50 immer blöder wird.
Das einzige Tier das er fast immer in einem Zug findet sind Bären.

Gruss Peter
Gruss Peter :)



Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss, joesepp

Huntertea

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 723

Mein Hunterprofil: Huntertea

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juli 2018, 20:52

Wie Pittie schreibt, die Hotspots ändern sich. Es sind neue Tiere dazu gekommen und so wird halt verschoben und Platz gemacht.
Gerade heute habe ich bei meinen Hunden überlegt, ob EW da was verbessert hat :-D . Hab während einer Jagd vom Gänseholer auf Bluthund gewechselt, beide
haben gute Arbeit geleistet.
Da ich aber meist ohne besonderes Ziel auf Jagd gehe, einfach Just for fun, ist es evtl. ein anderes Spielerlebnis.
Bei den HT Wettbewerben kann eine Jagd schon eher nerven. :rolleyes: Da geht man nicht so entspannt hinein. :grill:
Gut Schuss

Huntertea

Spoiler Spoiler

Spoiler Spoiler


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joesepp

Oldsnake

Jungjäger

  • »Oldsnake« ist männlich

Beiträge: 298

Mein Hunterprofil: Oldsnake

Wohnort: Schmalkalden

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2018, 09:33

Deine Meinung, dass TheHunter immer schlechter wird, kann ich nicht teilen.
Sicher gibt es alte und immermal wieder neue Bugs, aber das Spiel ist so umfangreich, dass man immer irgendetwas jagen kann , wo es keine Problem gibt.

Vielleicht liegt es daran, dass ich nicht "nach Fehler suche, und du tust das" ? Du magst ja scheinbar lieber die kürzeren Jagden, vielleicht machst du dir nur zuviel Stress und willst zuschnell den Jagderfolg.

Ich habe mir deine Stats nicht weiter angeschaut, vielleicht solltest du eine Weile mit Bogen und Armbrust jagen, dann verschreckst du nicht soviele Tiere.

Das wichstigste ist, wenn dich TheHunter stresst, mach ne Pause und komm dann mit frischem Mut zurück.

Über meine Hunde kann ich mich nicht beschweren. Sie arbeiten super. Klar verliert der Spürhund mal eine Fährte, aber das regt mich nicht auf. Dann wird er neu angesetzt und sucht nochmal.

Je entspannte man jagd umso mehr Spass macht es.

Schau mal oben im Portal, da sind gute Plätze für Fässer und Feeder, vielleicht klappt es dann mit der Lockwirkung.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joesepp

Tarik1

Jungjäger mit Waffe

  • »Tarik1« ist männlich

Beiträge: 767

Mein Hunterprofil: Tarik1

Wohnort: Bergisch Gladbach

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Juli 2018, 15:33

Trotz einiger Fehler im Spiel. die mich aber meistens nicht stören und so bringt das Spiel doch noch Spaß! :beer:
Gruß Tarik1


HegemonSwiss

Weitschussexperte

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 1 046

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Juli 2018, 19:41

seit der Rendergrenzenerhöhung..

...glaube ich auch, die Tiere sind "ausgedünnt".
Manchmal muß man Kilometer weit gehen, bis ein Tier auftaucht oder laut von sich gibt

Alle 2 Wochen Ziegenwettbewerb, komme von den Ziegen oder vielmehr vom missachtetem Ziegensalzfass. Die Wochen nach Einführung des Ziegensalzes war fast immer ein gedrängel an der Schale. Weiss gar nicht mehr wie das aussieht..gibt´s nicht mehr.

Auch ich habe den subjektiven Eindruck, dass der Hund trotz Level 50 immer blöder wird.

Lever 33 Hund und hoffte er wird schlauer! aber wenn selbst level 50 Hundebesitzer frustriert bleiben1 Hoffnung weg :(
Aber ohne Hund hätte ich die eine oder bolzenverletzte Ziege nur sehr schwer oder gar nicht wiedergefunden.

"Früher" hat es die Tiere scheinbar nur bis kurz nach der Rendergrenze verscheucht. Das heut wohl auch noch so aber es dünnt sich viel schneller aus!

Viel Spass trotzdem noch :Peng:

Der Beitrag von »Pittie« (Montag, 2. Juli 2018, 20:22) wurde vom Autor selbst gelöscht (Montag, 2. Juli 2018, 21:17).

Zycho

Jungjäger

Beiträge: 26

Mein Hunterprofil: Zycho

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. Juli 2018, 09:25

Also ich ärgere mich schon gar nicht mehr, habe seit Wochen nicht mehr gezockt bzw. nur mal kurz eingeloggt und so richtig leidenschaftlich quasi seit 2-3 Monaten nicht mehr gejagt...
ich fand das Renderupdate mehr als peinlich und danach war Schluss für mich. Es war seit Jahren überfällig (wie so vieles in diesem Spiel) und dann läuft es überhaupt nicht bugfrei - was ist das für eine Verarsche?
Für das Geld was man da raus haut ist das alles ein Witz. Ist mir egal ob die Community klein ist und das Budget von denen dementsprechend auch, ich als Kunde habe bereits 10 mal mehr als für "fertige" Games ausgegeben (oder noch mehr, ist mir fast schon peinlich :ROFL: ) dann erwarte ich auch einfach was und ich denke das ich damit nicht zu viel verlange. Das ganze Spiel wird von der Community als Projekt gesehen und jede Schlamperei wird damit entschuldigt - ja dann bitte aber auch Projektpreise ja?! 35€ PRO JAHR ist ja schon nicht ohne, aber wenn man sich dann noch vernünftig ausstatten will um ein Mindestmaß an Erfolg zu haben geht es in die Hunderte! Dafür bekommen die Spieler einfach viel zu wenig zurück. Und Stichwort Projekt: Wo wird mal mit der Community zusammengearbeitet?? Die Kommunikation ist gleich null, die Admins aus dem englischen Forum haben nichts zu melden und sind nur das Sprachrohr. Im englischen Forum habe ich schon so viele wirklich tolle Vorschläge gelesen, die quasi 0 Aufwand fordern aber das Spiel einfach besser machen würden, es wird alles ignoriert. Es wird sich ja nicht mal zu einer Beta-testgruppe geäußert. Man könnte auch vieles in die wirklich aktive Fanszene auslagern, quasi eine Modding-szene ermöglichen, dann wäre das Spiel schon Lichtjahre weiter, aber nö.
Was soll das auch, dass man 95% der Wettbewerbe nur im Einzelspielermodus spielen kann?!?!? Warum funktionieren die Feeder im Multiplayer so gut wie gar nicht? Und überhaupt kommt mir die Map im Multiplayer sehr leer vor...was ist das für eine Strategie?!
Stattdessen wird man nach Monaten mit einer neuen Tierart beglückt und die lautet: Spaltfußgans :verrückt: :verrückt: :verrückt:
Oder einem Renderrange-update was völlig ungetestet rausgeht und die ohnehin grottige Grafik endgültig peinlich macht.
Gerade merke ich, dass ich mich doch noch ärgere :bigsmile:

loellipop

Jungjäger

Beiträge: 111

Mein Hunterprofil: loellipop

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Juli 2018, 11:02

Ich war auch über neun Jahre dabei und habe jetzt meine Mitgliedschaft nicht mehr verlängert.
Mir hat vor allem die geänderte Scheuchwirkung bei den Bögen und das Renderupdate die Laune verdorben.

Prinzipiell dürfte das Geschäftsmodell ziemlich am Ende angelangt sein, zumindest ich spüre schon länger kein Verlangen mehr mir irgendetwas neues zu kaufen.

HegemonSwiss

Weitschussexperte

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 1 046

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Juli 2018, 12:49

Schade

..aber verständlich.
Ich hoffe das die Freude noch etwas anhält. Einiges läuft aber besser. Keine directx Abstürtze mehr. Spotten geht besser.
Und ich hoffe die Programmiere reagieren auf die Unlust der User. Meistens sind das ja Logik Experten und wenn sie das Scheuchen erhöhen ( von mir aus auch "unabsichtilich" als Nebeneffekt der Rendererhöhung) so müssten sie alle Lockwirkungen mit erhöhen! Sonst bleibt, trotz unveränderter Tieranzahl der "Eindruck" -es gibt fast keine Tiere mehr-

Der Hutermade müsste auch mindesten eine umschaltbare Reichweite haben und die Sichtreichweite der Spuren müsste angepasst werden.

Das wären alles Gegenmassnahmen zum "Ausdünnen"

Anmerkung :) Der "Ausdünn-Effekt" verdoppelt sich im Multiplayer Modus nicht! Mit jedem Teilnehmer steigt der Quotient quadratisch!