Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Bitte beachte dass wir aus technischen Gründen keine Mailadressen von @web.de und @gmx.de akzeptieren können, benutze bitte einen anderen Anbieter. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

loellipop

Jungjäger

  • »loellipop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Mein Hunterprofil: loellipop

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. März 2018, 11:46

Erlegtes Tier verschwunden

Servus,

in irgendeinem Thread der letzten Monate hat mal jemand berichtet, dass man nicht zu lange warten soll mit der Bestätigung durch die Huntermate, da die Tiere sonst verschwinden.
Ich habe das innerlich als Blödsinn abgetan :verrückt: , wurde aber gestern auf BRR eines Besseren belehrt #-o .
Nachdem ich eine Ziege aus einiger Distanz erlegt hatte, habe ich den Liegeort mit dem Fernglas markiert und habe mich nach etwa einer halben Stunde über einige Umwege dorthin begeben.
Am roten Punkt angekommen war da zwar eine Herz/Lunge Schweißspur zu finden, aber keine Ziege mehr, auch keine Fluchtspuren, wie auch, die Ziege lag im Knall.
Post vom Doc blieb natürlich nicht aus.

  • »MrMoose01« ist männlich

Beiträge: 1 441

Mein Hunterprofil: MrMoose01

Wohnort: Münster

Danksagungen: 257

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. März 2018, 12:47

Vielleicht ist die nur, parallel zum Schuß, eingeschlafen ... #-o
Gruß
Moose



2016:

2017: Platz 7 44 Punkte

Cirgardo

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 342

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

M9Chris

Obereber

  • »M9Chris« ist männlich

Beiträge: 3 109

Mein Hunterprofil: M9Chris

Danksagungen: 807

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. März 2018, 15:30

Entferne dich 237m von dem Tier und gehe wieder dort hin zurück. Sollte das Tier dennoch nicht da sein, laufe einen 250m Radius um die Markierung, da muss das Tier liegen. :beer:

Devil1972

Jungjäger

  • »Devil1972« ist männlich

Beiträge: 185

Mein Hunterprofil: Devil1972

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. März 2018, 15:37

Hallo Cirgardo,

ich hatte genau das Gegenteil ....

Hatte eine Ziege nicht gut erwischt ... sie floh ca 100 - 150 Meter und fiel dann um ....

Dachte mir : nimmste nachher mit - und holst den Hund / kann der auch noch bisschen Blutspur folgen üben ....

Also Anschusspunkt und Tier in die Karte gezeichnet ....

Ca. ne Stunde später hin - keine Spuren - nur das Tier ...

wobei mir dann meine Variante besser gefällt - bei Deiner wäre es super ärgerlich wenn man ein TopScore Tier durch sowas verliert ...

Grüsse Devil
Beste Grüsse - Devil



Opa hat Dinge gesehen :

loellipop

Jungjäger

  • »loellipop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Mein Hunterprofil: loellipop

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. März 2018, 17:10

Ca. ne Stunde später hin - keine Spuren - nur das Tier ...


Daran ist doch nix komisch %-( ! Spuren verschwinden immer nach einer bestimmten Zeit.

@ Chris: Danke, aber ich war ja schon über 250m weit weg, warum soll sich was ändern, wenn ich nochmal weg gehe %-( ?

M9Chris

Obereber

  • »M9Chris« ist männlich

Beiträge: 3 109

Mein Hunterprofil: M9Chris

Danksagungen: 807

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. März 2018, 18:43

Aus deinem Post ging nicht hervor dass du über die magischen 237m warst, darum habe ich es noch mal erwähnt. Dann beherzige Tipp #2, der sollte dann Abhilfe schaffen.

loellipop

Jungjäger

  • »loellipop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Mein Hunterprofil: loellipop

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. März 2018, 09:46

Tip #2 okay:

(2 x r) + (2 x π x r) = 2070 m :cool:

tokei-ihto

Jungjäger

Beiträge: 78

Mein Hunterprofil: knolli

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. März 2018, 09:53

Also mir noch nie passiert, das Tier nicht mehr da war..es wird aber nach einer Weile oft etwas neben dem Punkt platziert, an dem es beim Abschuss lag..
Ich lasse quasi fast täglich Tierchens liegen und nehmen sie dan später wieder auf..wenn zu viele in einer Gegend, hab ich mir sogar schon auf Zettel Stellen markiert und nazhal, damit ich dann keine vergesse :-)

loellipop

Jungjäger

  • »loellipop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Mein Hunterprofil: loellipop

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. März 2018, 11:38

War bei mir auch das erste Mal, aber Danke für den Hinweis, dass die erlegten Tiere versetzt werden können. Muss dann aber schon ein gutes Stück gewesen sein, weil ich den Anschuss ja gefunden habe. Allerdings ist es mir schon passiert, dass sich einzelne Exemplare in Bewegung gesetzt haben, wenn zu viele erlegte Tiere vor dem Hochsitz lagen, einige habe ich dann erst mehrere hundert Meter entfernt wieder gefunden.
Vielleicht ist das ja ein ähnliches Phänomen.