Sie sind nicht angemeldet.

[Classic-Tiere] Die Bobcats sind los!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rogenvalde

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. September 2017, 19:07

Das mit den 7 Leben nimmt EW zu wörtlich..... Bin eben einer Katze mit Eingeweidetreffer der 243er 4 KM hinterhergerannt. Habs dann aufgegeben, keine Meckermail vom Doc.

Jagdreviermeister

Jungjäger mit Waffe

  • »Jagdreviermeister« ist männlich
  • »Jagdreviermeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 416

Mein Hunterprofil: Jagdreviermeister

Wohnort: Kirschhausen - Die Perle des Odenwaldes! XD

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. September 2017, 19:47

Hi Rogi,

das scheint derzeit ein generelles Problem zu sein. Gestern habe ich einen Bison mit der .340er in die Eingeweide geschossen. Hab ihn erst verloren, später dann wiedergefunden. Habe ihn noch mit 2 Körpertreffern bedient. Waren also 3 Treffer insgesamt. Nach dem Eingeweidetreffer lebte er aber noch über eine Stunde! Im Scorebericht waren drei Körpertreffer gelistet, obwohl der Huntermate beim ersten Schuss einen Eingeweidetreffer anzeigte. Bei den Luchsen braucht man sich die Mühe des Hinterherlaufens nicht machen. Die findet man nie wieder wenn kein Pfeil drinne steckt und der Hund nicht hinterher geht. Irgendwie, Realismus hin oder her, vermisse ich die guten alten Zeiten wo alle Tiere bei einem einfachen Körpertreffer krepiert sind. *InErinnerungschwelg* :roll:

Audiatur et altera pars!

Hifisch

Jungjäger mit Waffe

  • »Hifisch« ist männlich

Beiträge: 778

Mein Hunterprofil: Hifisch

Wohnort: Osnabrück, Niedersachsen

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. September 2017, 19:54

Wenn man auf die Lunge zielt und trifft ist selbst die .223 aber offenbar kein Problem, so schussfest scheint das Tier also nicht zu sein. Aber was weiß ich schon, nach ein bisschen Forum lesen und einer erlegten Mieze.¯\_(ツ)_/¯ Möglicherweise wieder ein hartnäckiger Eingeweide-Bug.

M9Chris

Obereber

  • »M9Chris« ist männlich

Beiträge: 2 669

Mein Hunterprofil: M9Chris

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. September 2017, 22:13

Hab nen flüchtenden Luchs mit der .223 von hinten in den Hintern geschossen und er kam nicht mehr weit.

Jagdreviermeister

Jungjäger mit Waffe

  • »Jagdreviermeister« ist männlich
  • »Jagdreviermeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 416

Mein Hunterprofil: Jagdreviermeister

Wohnort: Kirschhausen - Die Perle des Odenwaldes! XD

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. September 2017, 23:07

Chris, mit Körper- oder Organtreffer und in welcher Entfernung ungefähr? Thx.

Audiatur et altera pars!

M9Chris

Obereber

  • »M9Chris« ist männlich

Beiträge: 2 669

Mein Hunterprofil: M9Chris

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

16

Samstag, 16. September 2017, 01:13

Ca. 120m, Beckenknochen Eingeweide. .223 Halbautomat.
Gerade eine etwas ausgedehntere Runde auf RB gemacht, .223 Halbautomat, sehr sehr ergiebig, keine Ansitze gebraucht und Klamotten sind auch egal.
Aber hier, schaut selbst: https://www.thehunter.com/#profile/m9chr…dition/76094835
Die ersten Luchse habe ich alle innerhalb der ersten Stunde erlegt, war dann Abendbrot futtern und bin dann weiter. Ohne Abendbrot hätte ich die gleiche Anzahl gehabt in ca. 1:30 Std.
Schaut euch die Scorecards an, dort sehr ihr das sie teils in der Flucht von hinten erschossen wurden etc.

Viel Spaß beim Studieren


LG
Chris

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

Amber

Jungjäger

  • »Amber« ist weiblich

Beiträge: 134

Mein Hunterprofil: Amber

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

17

Samstag, 16. September 2017, 20:09

Funny Bobcat


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

jamesclavell

Jungjäger mit Waffe

  • »jamesclavell« ist männlich

Beiträge: 598

Mein Hunterprofil: jamesclavell

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

18

Samstag, 23. September 2017, 08:29

Wenn man auf die Lunge zielt und trifft ist selbst die .223 aber offenbar kein Problem, so schussfest scheint das Tier also nicht zu sein. Aber was weiß ich schon, nach ein bisschen Forum lesen und einer erlegten Mieze.¯\_(ツ)_/¯ Möglicherweise wieder ein hartnäckiger Eingeweide-Bug.

Nach meinen bisherigen Erfahrungen besteht kein Bug. Habe auch schon mit der Armbrust auf über 50 Meter tödlich getroffen.
Die erste Hürde habe ich genommen, d. h. Tracking Level 12 und Spotting Level 5, allerdings die 1000 Tiere ist eine sehr große Hürde, die wohl nicht so schnell Jemand erreichen wird.
:wink:


Ein Narr sagt, was er weiß; ein Weiser weiß, was er sagt!

Jagdreviermeister

Jungjäger mit Waffe

  • »Jagdreviermeister« ist männlich
  • »Jagdreviermeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 416

Mein Hunterprofil: Jagdreviermeister

Wohnort: Kirschhausen - Die Perle des Odenwaldes! XD

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

19

Samstag, 23. September 2017, 11:38

allerdings die 1000 Tiere ist eine sehr große Hürde, die wohl nicht so schnell Jemand erreichen wird.:wink:


Ja, wobei das für die ganzen Ptarmigans auch zutrifft. Selbst wenn man am Boden sitzende aus der Entfernung schießt, kommen keine großen Zahlen zusammen. Zumal es ja 3 verschiedene Arten à 1000 zu leveln gibt. :-/

Audiatur et altera pars!

Rogenvalde

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 840

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

20

Samstag, 23. September 2017, 14:03

Ja, wobei das für die ganzen Ptarmigans auch zutrifft. Selbst wenn man am Boden sitzende aus der Entfernung schießt, kommen keine großen Zahlen zusammen. Zumal es ja 3 verschiedene Arten à 1000 zu leveln gibt. :-/

Kommt immer auf die Spielweise an. Bei den JAGDFREUNDEN gibts jemanden, der hat das innerhalb weniger Tage gemacht.