Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Bitte beachte dass wir aus technischen Gründen keine Mailadressen von @web.de und @gmx.de akzeptieren können, benutze bitte einen anderen Anbieter. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Amillo

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 343

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. September 2017, 00:31

Öhm, stümmt, viel is da nich mehr :-D. Ne Quatsch, ich nehm Sie für Reh, Weißwedel und Schwarzwedel, Schwarzwedel ist ganz wichtig, weil nimmst die 270er, hast für Weißwedel zwar den Ethikbonus aber für den Schwarzwedel widerum nicht, was sehr komisch ist. ich hab Sie heute auch mal für Elche eingesetzt, weil ich keine 338er Mun mehr hatte. Geht Wunderbar damit ;-) .

Hier mal ne Zusammenstellung mit welcher Waffe man welche Bonis bekommt.
Gewehr:

Revolver:

Flinten:

Bögen:


Habsch aus Steam geklaut :o


Ich bevorzuge CoTW deswegen, weil im Classic, wenn ein Tier ruft und man callt zurück, kommt es auch und zwar immer und exakt an die Stelle von der man als erstes gecallt hat. In CotW stehst 50 Meter vor nem Hirsch oder sonst was, der ruft, Du callst zurück aber nix passiert, es kommt eben nicht immer. Dass ist was das Game ausmacht. Man weiß nie ob man zum Schuss kommst oder nicht. ;-)
ich möchte das Classic nicht Schlecht reden, es ist das beste Jagdspiel neben Call of the Wild. Jeder hat seine Vorlieben und CotW ist eben meine.
Grüße Christian

Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Amillo« (10. September 2017, 00:44)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Addi1959, LaneyMunroe

Boazera

Jungjäger

  • »Boazera« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. September 2017, 00:47

Danke für die Tabellen.

Stimmt, hier weißte nie was dich erwartet. Anfangs habe ich ewig da gehockt und gewartet, aber es kam nix.
Oder du drehst dich um und plötzlich haste Besuch. :bigsmile:


Auch wenn ich x Stunden und Geld in´s Classic gesteckt habe, finde ich es hier wesentlich besser, ohne das Classic jetzt schlecht zu machen.


Werde heute über Tag mal die 270 testen. Ggf. nehm ich die 357 auch noch mit.

Amillo

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 343

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. September 2017, 01:09

Werde heute über Tag mal die 270 testen. Ggf. nehm ich die 357 auch noch mit.


Viel Spaß beim testen. Beim .357 Focoso, nimm die HC-FKG Mun, dann plagt man sich nicht so mit den Rehen rum. Was war dass am Anfang für eine Qual mit der anderen Munition. Ich war froh als ich diese Munition laden konnte.
Wennst dann noch den Nullpunkt verstellen kannst, kannst mit dem Revolvern außer dem 454er bis zu 100 Metern Problemlos trotzdem noch tödliche Treffer landen. Das Scope ist ein Traum mit dem feinen Fadenkreuz. Also, HC-FKG mun in den Focoso und der rockt :cool:

Man kann eigentlich sehr gut auf der Shootingrange austesten was mit der und der Waffe auf welcher Entfernung geht
Grüße Christian

Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist.

Boazera

Jungjäger

  • »Boazera« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. September 2017, 01:17

Danke für den Tipp.

Ja, den Nullpunkt kann ich einstellen. Bin echt gespannt wie 357 abgeht.

Aber mal zurück zu meiner ersten Frage. Ist die 30-30 nun gut, so wie in vielen Videos beschrieben, oder doch raus geschmissenes Geld?

Amillo

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 343

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. September 2017, 01:28

Aber mal zurück zu meiner ersten Frage. Ist die 30-30 nun gut, so wie in vielen Videos beschrieben, oder doch raus geschmissenes Geld?


Hmm, die Waffe hab ich mir letzte Woche erst gekauft und einen Schuß damit abgegeben, von daher kann ich zu der Waffe nicht wirklich was sagen. Sorry :-!

Aber vielleicht klinken sich ja noch welche ins Gespräch ein, welche die Waffe ausgiebiger getestet haben ;-)
Grüße Christian

Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist.

Boazera

Jungjäger

  • »Boazera« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. September 2017, 01:32

Ok, trotzdem Danke.

Dann hoffe ich mal, das die kommenden Tage hier jemand was über die 30-30 schreiben wird.

Amillo

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 343

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 10. September 2017, 01:39

N bisschen helfen kann ich schon. Nimm einfach das Video von Pantoffel als Maßstab, der ist Level 60 und weiß was er tut.
auch die Kommentare beachten. Teuderich von Asgard hat dazu einen guten Beitrag gemacht der nicht schlecht ist.

Hier geht's Zum Video
Grüße Christian

Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Amillo« (10. September 2017, 01:45)


Boazera

Jungjäger

  • »Boazera« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 10. September 2017, 12:38

Jetzt wäre ein Vergleich von Pantoffel aufgrund der Aussage von Teuderich von Asgard echt hilfreich.
Zumal Pantoffel ja dann wirklich Aussagen könnte, ob die Waffe mit der TM-RKG Muni nun Wumms hat oder nicht.

Amillo

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 343

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 10. September 2017, 12:55

Ich hab die 30-30er im Moment auf der Jagd zum testen dabei. Bisher bin ich mit den Rundkopfgeschossen recht zufrieden. Ein Kojote hatte sogar 100% Ethikbouns mit den RKG's, ein Weißwedel lag sofort, ansonsten haste nicht viel zu laufen wenn's mal nicht klappt. Selbst ein Wildschwein fand's nicht lustig, es kam nicht mehr sehr weit und ich hab es nicht optimal getroffen, mit den RKG's ist das ne super Waffe. Nen Damhirsch konnte ich jetzt noch nicht erlegen, ich bleib dran. Ich glaub als nächstes teste ich dann mal die 45-70er was die so kann :-)
Grüße Christian

Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist.

Boazera

Jungjäger

  • »Boazera« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 10. September 2017, 14:39

Wow, jetzt wird es Interessant.

Also scheint die 30-30 mit den RKG´s ( Lange Distanzen ) ja richtig guten Schaden zu machen.
Ich persönlich liebe ja eher das pirschen und versuche so nah wie wie möglich ans Wild zu kommen.
Würde die 30-30 denn auch hier mit den RKG´s gut laufen oder sollte man die HSG Muni nehmen?

Zur 45-70 sagte ja Pantoffel, das sie noch weniger Wumms hätte. Weiß aber jetzt gerade nicht, welche Muni er im Video benutzt hatte.
Würde mich jetzt nicht wundern, das er da auch die für kurze Distanzen also mehr Aufspaltung hatte.