Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

reve

Jungjäger mit Waffe

  • »reve« ist männlich
  • »reve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Mein Hunterprofil: reve1

Wohnort: Goethestadt Wetzlar

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Juni 2017, 14:56

Weitschusserfolge und Erfahrungen (alle Maps und Tierarten)

Hallo liebe Jagdfreunde,

in Absprache mit HegemonSwiss habe mich entschieden, einen neuen Thread für Weitschusserfahrungen und Erfolge außerhalb von WRR und dem Sensationsberg zu eröffnen.
Dies wurde nötig, da mittlerweile bei vielen Tierarten auf fast allen Maps Weitschusswettbewerbe stattfinden und die "Weitschussfreaks" hier im Forum auch an immer mehr verschiedenen Weitschusscompetitions teilnehmen.

Es sind wie beim Sensationsbergthread natürlich wieder alle eingeladen, ihre Erfahrungen und auch Meinungen zum Thema "Weitschuss" hier mitzuteilen.

Ich mach dann auch mal gleich den Anfang.

Hege und ich hatten uns diesmal einen der schwierigsten Wettbewerbe im Weitschusssegment ausgesucht, die es zur Zeit gibt.
Steinis mit der Ten-Point-Armbrust, weiteste Distanz.

Die Leistung von Hege ist hier gar nicht groß genug einzuschätzen, da er sein Ergebnis ohne Leuchtpfeile erzielt hat. Ich schwöre! Kann jeder selbst überprüfen!
Vieleicht kommt ja später nochmal ein oder zwei Videos zu diesem ultrakrassen Wettbewerb.
Bei diesem belegten Hege und ich Platz 2 und 3.
Das war Adrenalin pur. Das könnt ihr mir vorbehaltlos glauben.
Wie ihr seht gab es bei diesem Wettbewerb gerade mal 5 Teilnehmer in der Wertung.

Wer die Augen offen hält, dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der versteht, eins zuzudrücken.
Johann-Wolfgang von Goethe

Spoiler Spoiler

Offtopic Offtopic


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jagdreviermeister, xachim

Huntertea

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 655

Mein Hunterprofil: Huntertea

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Juni 2017, 17:17

Ich aktiviere ja einfach immer alle Wettbewerbe.
So habe ich gerade ja auch eine Trophäe für einen Rothirsch Wettbewerb erhalten.
Aber was ich heute gelesen habe, - weiteste Schussdistanz Schneeschuhhase - Ich seh meistens die Anzeige oben rechts zuerst
bevor ich den Hoppler 5m vor mir entdecke :ROFL:
Und da trifft einer auf 404 m und reve auf 378.

Sachen gibt´s die gibt´s nicht. :up:
Gut Schuss

Huntertea


Spoiler Spoiler


Jagdreviermeister

Jungjäger mit Waffe

  • »Jagdreviermeister« ist männlich

Beiträge: 416

Mein Hunterprofil: Jagdreviermeister

Wohnort: Kirschhausen - Die Perle des Odenwaldes! XD

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Juni 2017, 19:03

Ja, reife Leistung @-}-- , aber alles keine Zauberei. Mann muss es halt mögen und in Kauf nehmen, dass man bei der einen oder anderen Waffe nur 20% oder so Trefferquote hat. Ich glaube, wenn man sich als vollblütigen Weitschussexperten betrachtet, rückt diese Quote sowieso in den Hintergrund, da es das um das Ergebnis an sich geht. Ich habe die Waffenpräzison immer hoch halten wollen, da überall 90%+ einfach schön aussieht. Das limitiert einen andererseits aber auch sehr stark. Habe mich ausnahmsweise bei dem letzten Entenweitschißen versucht und mit bestimmt 15-20 Patronen der Plinkington die Luft gefüttert bevor ich entnervt aufgab! Naja, die Cracks haben bei 13000 Schüssen teilw. auch nur knappe 20% Treffequote, dafür aber A Enten auf 230m! Frei nach dem Motto: Irgendwann wid schon ein lucky shot dabei sein... Auf einen stationären Hasen in 400m zu schießen erscheint einem da fast schon banal. Fast!

Audiatur et altera pars!

Hifisch

Jungjäger mit Waffe

  • »Hifisch« ist männlich

Beiträge: 778

Mein Hunterprofil: Hifisch

Wohnort: Osnabrück, Niedersachsen

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Juni 2017, 19:45

@Jagdreviermeister
Oh, noch ein Statistikliebhaber :-D
Bis auf ein paar Waffen (z.B. .22er Kaliber und früher .357er wegen fliegendem Federvieh) halte ich meine Statistik auch gerne oben.
Auch, wenn es teilweise ein Konflikt mit mir selber ist, denn eigentlich sagen diese Zahlen ja gar nichts darüber aus, wie gut der Schütze dahinter ist. Absolut jeder sollte in der Lage sein, in mindestens 95% der Fälle ein Tier mit dem Gewehr, oder meinetwegen auch einem Bogen zu treffen. Trotzdem sitzt da wohl ein kleiner Perfektionist in mir, dem so mancher Fehlschuss aufs Gewissen schlägt. :roll: Darüber hinaus ist es mir auch wichtig, weitesgehend mehr Tiere gesichtet als erlegt zu haben. So ein Blödsinn das ganze. :verrückt: :-D
Andererseits (und um beim Thema zu bleiben) finde ich die ganze Weitschussthematik auch sehr interessant, insbesondere unter der Verwendung von Pfeilwaffen, da hierdurch das ganze noch einmal deutlich erschwert wird. So konnte auch ich das ein oder andere mal nicht wiederstehen... daher siehe z.B. meinen Snakebite mit (immerhin) 206m Rekord.

reve

Jungjäger mit Waffe

  • »reve« ist männlich
  • »reve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Mein Hunterprofil: reve1

Wohnort: Goethestadt Wetzlar

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Juni 2017, 21:07

Mann muss es halt mögen und in Kauf nehmen, dass man bei der einen oder anderen Waffe nur 20% oder so Trefferquote hat. Ich glaube, wenn man sich als vollblütigen Weitschussexperten betrachtet, rückt diese Quote sowieso in den Hintergrund, da es das um das Ergebnis an sich geht. Ich habe die Waffenpräzison immer hoch halten wollen, da überall 90%+ einfach schön aussieht. Das limitiert einen andererseits aber auch sehr stark. Habe mich ausnahmsweise bei dem letzten Entenweitschißen versucht und mit bestimmt 15-20 Patronen der Plinkington die Luft gefüttert bevor ich entnervt aufgab! Naja, die Cracks haben bei 13000 Schüssen teilw. auch nur knappe 20% Treffequote, dafür aber A Enten auf 230m! Frei nach dem Motto: Irgendwann wid schon ein lucky shot dabei sein... Auf einen stationären Hasen in 400m zu schießen erscheint einem da fast schon banal. Fast!

Zitat

Hifisch
Bis auf ein paar Waffen (z.B. .22er Kaliber und früher .357er wegen fliegendem Federvieh) halte ich meine Statistik auch gerne oben.
Auch, wenn es teilweise ein Konflikt mit mir selber ist, denn eigentlich sagen diese Zahlen ja gar nichts darüber aus, wie gut der Schütze dahinter ist. Absolut jeder sollte in der Lage sein, in mindestens 95% der Fälle ein Tier mit dem Gewehr, oder meinetwegen auch einem Bogen zu treffen. Trotzdem sitzt da wohl ein kleiner Perfektionist in mir, dem so mancher Fehlschuss aufs Gewissen schlägt. :roll: Darüber hinaus ist es mir auch wichtig, weitesgehend mehr Tiere gesichtet als erlegt zu haben. So ein Blödsinn das ganze. :verrückt: :-D
Andererseits (und um beim Thema zu bleiben) finde ich die ganze Weitschussthematik auch sehr interessant, insbesondere unter der Verwendung von Pfeilwaffen, da hierdurch das ganze noch einmal deutlich erschwert wird. So konnte auch ich das ein oder andere mal nicht wiederstehen... daher siehe z.B. meinen Snakebite mit (immerhin) 206m Rekord.


Ja, in der Tat, genauso ist es. Die Schussstatitik darf bei den Weitschusswettbewerben für einen keine Rolle spielen. Zum Beispiel beim Bison und Elchweitschusswettbewerb. Allein das treiben zum Hang erfordert schon viele "Luftschüsse" um die Viecher dorthin zu bekommen, wo man sie haben will.

Ich weiß noch wie ich angefangen habe TH zu spielen, dachte "das müssen doch cheater sein". Klar gibt es immer welche, aber es ist für EW bei diiesen Wettbewerben am leichtesten cheater zu entlarven und das macht EW auch(denkt an Elite Brazil und mindestens 5 Leute aus dem Türkenclan).

Es geht hier erstmal darum überhaupt herauszufinden, wie man denn diese Distanzen überhaupt schaffen kann und dazu zählt nicht nur der Standort(Abschussplatz).

Aber wenn man dann erstmal soweit ist(glaubt mir, das kann dauern), das gibt einen unglaublichen Kick(Adrenalin, Endorphine, was weiß ich noch alles), das ist dann die Mühe wert. Mir auf jeden Fall.
Bei mir ist das schöne daran, dass der Kick nach einem Jahr auch nicht ein bischen nachgelassen hat.

Fazit: Ja ist ganz klar, es sind keine Wettberbe für Statistikfreunde(zumindest was die Trefferquote betrifft)

Aber es freut mich ungemein, dass wir auch so manchen Veteranen noch zum Staunen bringen. Das ist für mich eine große Annerkennung, auch wenn es sich natülich nur um ein Spiel handelt. Aber Fußball ist auch nur ein Spiel und doch würde jede Mannschaft gerne Meister werden... :beer:
Wer die Augen offen hält, dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der versteht, eins zuzudrücken.
Johann-Wolfgang von Goethe

Spoiler Spoiler

Offtopic Offtopic


reve

Jungjäger mit Waffe

  • »reve« ist männlich
  • »reve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Mein Hunterprofil: reve1

Wohnort: Goethestadt Wetzlar

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Juli 2017, 09:26

neuer Weitschusswettbewerb Dickhornschaf

Hallo liebe Jagdfreunde,

es gibt einen neuen Weitschusswettbewerb auf Dickhornschafe mit brutalsten Bedingungen. Einzellaufschrotflinte weiteste Distanz gewinnt.
Heute morgen wurde der erst 2. Wettbewerb überhaupt beendet.
HegemonSwiss hat einnen sensationellen 136m Schuss hingelegt. Das wollte ich der Community nicht vorenthalten.
Glückwunsch Hege, zu deiner Trophy.
Bei mir war bei 93m Schluß. Dickies waren genug da, aber es ist mir nicht gelungen einen tödlichen Treffer über 100m zu machen.

:beer: :Peng: :bravo:
Wer die Augen offen hält, dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der versteht, eins zuzudrücken.
Johann-Wolfgang von Goethe

Spoiler Spoiler

Offtopic Offtopic


HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 796

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Juli 2017, 10:38

Dickhornschaf

@-}-- reve!


Einzellauf Schrotflinte vs Dickhornschaf ohne Visier

Es sind mehrere Treffer möglich!

So hat der Erste 12 Schüsse um 165m gebraucht!



der Zweite 4 Schüsse



Je weiter weg umso wirkungsloser wird das Schrot

mit Glück trifft man einen Haswirbel


:beer:

Nachtrag
Ein einzelner Schuss kann den Weitschusserfolg zu Nichte machen

irgendwann hat das Schrot keine Wirkung mehr. 166m "geht noch"

Tip

Es ist einfacher wenn man das Tier Hineinlaufen lässt!

Ein Finger kann keinen Kieselstein heben. (Hopi Spruch)
...aber den Abzug der .300er bedienen. (Hege Nachtrag) ;-) 445,54m Juni 2017

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HegemonSwiss« (6. Juli 2017, 10:53) aus folgendem Grund: Nachtrag


  • »CowboyFromHell« ist männlich

Beiträge: 2 986

Mein Hunterprofil: CowboyFromHell

Wohnort: Wittgenstein

Danksagungen: 399

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Juli 2017, 10:55

Erstmal WMH Hege :up:

Ich finde diese Wettbewerbe total dämlich. Es muss doch nur in die Beschreibung: "Mit einem Schuss" stehen und schon wäre es wesentlich Waidmännischer als 20 schüsse die das Tier nur leiden lassen :verrückt:
Ist bei der Wildsau Comp das gleiche...

Aber wem es Spass macht, bitte ;-)

MfG

Offtopic Offtopic

:Peng: :-D

Verbraucherhinweis: Nichts für Zartbeseitete


Death...is just the beginning

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pittie

HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 796

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Juli 2017, 11:51

WMD CowboyFromHell
Es muss doch nur in die Beschreibung: "Mit einem Schuss" stehen und schon wäre es wesentlich Waidmännischer


Ja, keine Frage! Wie bekommt man das hin? EW anschreiben? Ist ja noch "neu" der Wettbewerb und evtl in einer "Testphase"?

Ich bin ja schon froh, dass die Beschreibung halb zum Erfolg führt.

Es gibt Wettbewebsbeschreibungen, da steht einfach nicht drinn was gefördert wird. Klingt erstmal nicht "schlimm"

..aber die Zeit die man unwissendlich verplämpert! Oder wie ich Idiot, extra ein Visier für die Pistole kaufe und das nicht erlaubt war, für den Wettbewerb. :morgaehn: In der Beschreibung stand nix drinn! BIS HEUTE NICHT!
Visiere verkaufen sich gut! ;-)

Ein Finger kann keinen Kieselstein heben. (Hopi Spruch)
...aber den Abzug der .300er bedienen. (Hege Nachtrag) ;-) 445,54m Juni 2017

reve

Jungjäger mit Waffe

  • »reve« ist männlich
  • »reve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Mein Hunterprofil: reve1

Wohnort: Goethestadt Wetzlar

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Juli 2017, 12:08

Danke Hege für die Karten und Tips

....als 20 schüsse die das Tier nur leiden lassen.... :verrückt:


@ Cowboy

Oben bei dem Satz mußte ich doch mal schmunzeln(wirklich im positiven Sinn).
Ich weiß nicht ob ich damals in Call of Duty hunderte von Nazi-Schergen waidgerecht erlegt habe oder ob die bei Verwundungen gelitten haben. Dasselbe gilt für Battlefield 2, wo ich zig tausende Araber erlegt und verwundet habe. :Peng:

Ich bleib dabei Cowboy (und allein durch meinen Job habe ich eine verdammt gute Menschenkenntnis), du bist und bleibst ein richtig guter und symphatischer Kerl.
Daran ändert auch dein Offtopic mit Leichenfeier/Blut und dein Tattoo rein gar nichts. Finde dich einfach damit ab, lol :cool: 420
Wer die Augen offen hält, dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der versteht, eins zuzudrücken.
Johann-Wolfgang von Goethe

Spoiler Spoiler

Offtopic Offtopic

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reve« (6. Juli 2017, 21:25)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CowboyFromHell