Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich
  • »HegemonSwiss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 6. September 2017, 13:39

389,7m Tenpoint vs Steinbock



Dank an reve1, ohne reves Leuchtpfeilvideo würde ich immer noch im Dunkeln tappen.

Es baut alles aufeinander auf, beim Tenpointschiessen!

VielGlück!

M9Chris

Obereber

  • »M9Chris« ist männlich

Beiträge: 2 669

Mein Hunterprofil: M9Chris

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 6. September 2017, 14:50

Mal ne doofe Frage, warum benutzt ihr die Tenpoint und nicht den Reverse Crossbow, dieser hat doch mehr Power und darum auch weniger Balistik?!

HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich
  • »HegemonSwiss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 6. September 2017, 15:13

Mal ne doofe Frage, warum benutzt ihr die Tenpoint und nicht den Reverse Crossbow, dieser hat doch mehr Power und darum auch weniger Balistik?!


Sehr gute Frage! :)

Individuell zu beantworten

Für mich ist der Reverse Crossbow noch nicht "drann".

Das Visier der Tenpoint wurde Schritt für Schritt "durchschaut". Ein "hin und her" zwischen den verschiedenen Visieren ist anfänglich verwirrend.
Das Unterbewusstsein muss beim Tenpintschiessen auf deiner Seite sein, das geht nur mit xx Schüssen hintereinander mit der gleichen Situation.

Ich freu mich auf die Reverse Crossbow Zeit!
:thumbsup:

M9Chris

Obereber

  • »M9Chris« ist männlich

Beiträge: 2 669

Mein Hunterprofil: M9Chris

Danksagungen: 517

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 6. September 2017, 20:39

Hab die Tenpoint ja auch geliebt, dann kam die Revers, drei Schuss mit gemacht und seitdem nie wieder die Tenpoint in der Hand gehabt. Da war sie nämlich dahin die Liebe zur Tenpoint denn, wenn einen die wahre Liebe über den Weg luft, darf man nicht zögern :-D

HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich
  • »HegemonSwiss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 6. September 2017, 23:17

Da kommt noch der "Schweizertick", die Tenpoint sieht mehr nach Willhelm Tell Armbrust aus. :bigsmile:

HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich
  • »HegemonSwiss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

26

Samstag, 23. September 2017, 14:56

Tenpoint vs Sitka bei Wind

-Jeder Bolzen im Schnee gab eine brauchbare Rückmeldung.
-Das Feuerleitsystem /unser Gehirn / bekommt genug Info zum Einarbeiten in den jeweils folgenden Schuss

HD+ die kleinen dunklen Einschläge sind gut zu Sehen! (sonst ist der Monitor zu klein)

WMH! HegemonSwiss

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HegemonSwiss« (23. September 2017, 15:22)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xachim

xachim

Jungjäger

  • »xachim« ist männlich

Beiträge: 77

Mein Hunterprofil: xachim

Wohnort: Neulingen , BW

Beruf: Busfahrer

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

27

Samstag, 23. September 2017, 17:27

Hallo Hege,

Glückwunsch zu deinem 287+ Meter TenPoint Schuss :up:

Wie du das aber immer ohne Leuchtpfeile schaffst wird mir ewig ein Rätsel bleiben %-(
Das mit der Rückmeldung nach jedem Schuss ist schon klar nur ich muss die Flugbahn von meinem Pfeil immer sehen...
Ohne Leuchtpfeile bin ich aufgeschmissen...

Konnte nur ein paar Minuten nach dir an selber Stelle einen guten Sitka Bock auf gut 308 Meter treffen.
Anzumerken ist aber, daß es bei mir fast Windstill war und ich mich somit mit relativ wenigen Schüssen rantasten konnte bis zum Treffer...

Darum zählt dein Treffer bei dem starken Seitenwind umso mehr, dazu noch ohne Leuchtpfeile.
Meinen absoluten Respekt dafür :bravo:


@Chris

wenn die Reverse Draw auch ein Visier mit dreifacher Vergrößerung hätte wie die TenPoint, würde ich natürlich
nur noch die nehmen, da sie, wie du richtig angemerkt hast viel stärker und präzieser ist...
Leider hat die Reverse Draw nur ein 2fach Visier! Damit sind die Tiere ab ca. 300 Meter nicht mehr zu sehen
und somit für unsere Weitschusswettbewerbe wie wir sie derzeit praktizieren völlig unbrauchbar...
Selbst mit dem 3fach Visier der TenPoint ist ab max. 330 Meter absolut Schluss!!!
Jedenfalls bei mir bisher auf WRR...An den Hängen auf VDB noch nicht getestet.
Die Kollegen dort sehen ja da die Steinböcke noch auf fast 400 Meter durch das TenPoint Visier..Wahnsinn!!!

Jedoch unser Dauerrivale DSL beweist uns seit zwei Wettbewerben, daß auch Treffer mit der Reverse Draw auf WRR jenseits von 350 Meter möglich sind.
Die letzten beiden Wettbewerbe hat er damit gewonnen...

Wie hat er das gemacht???

Ich kann es mir nur so erklären...
Er wechselt nach dem Schuss, (während der Pfeil unterwegs ist), blitzschnell zum Spektiv oder Fernglas und beobachtet dann den Einschlag des Pfeils in der Nähe des Tieres, (Rückmeldung).
Die nächsten Schüsse passt er dann entsprechend an wie auch von uns so praktiziert...

Ich hoffe inständig, daß da alles mit rechten Dingen zugeht und werde das weiter beobachten...


Wünsche allen weiterhin WMH und spannende Wettbewerbe...


Gruß Achim

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »xachim« (24. September 2017, 00:22)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich
  • »HegemonSwiss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

28

Samstag, 23. September 2017, 18:35

Vielen Dank!

Ich hoffe inständig, daß da alles mit rechten Dingen zugeht und werde das weiter beobachten...


Wünsche allen weiterhin WMH und spannende Wettbewerbe...


Ich glaube, alles 100% i.O.

Bei meinem ü380 tenpoint vs Ibex Treffer ohne Leuchtpfeile am Mann half das Spektiv, aber bei mir vorher, vor dem eigentlichen Tenpointschuss.

- Tier mit Spektiv erfassen und hinauszoomen, bis das Bild dem gleicht welches durch das Visier (Tenpoint oder Revers Draw)
- paar mal um diesen Zoompunkt hin und her zoomen, damit die beiden Bilder sich "einprägen"

Nachtrag: Jetzt ist das Tier duch das Visier zu sehen!! ich schwör! obwohl es nicht da ist!! Nachtrag Ende

- den Bereich über dem Tier, im Zoom genau anschauen und markannte Stelle suchen, die durch das kleine Visier auch zu sehen ist.

Nach dem Schuss, blitzschnell Scop oder Glas und Rückmeldungen suchen habe ich oft probiert und nie geschafft. ( evtl. zu früh aufgegeben )

Auf Rückmeldung muss voll und ganz verzichtet werden. Es sei denn, mann nimmt Leuchtpfeile!! :up:

Da beim Bolzenschiessen alles aufeinander aufbaut, bin ich auf die Zukunft gespannt!
:beer:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xachim

xachim

Jungjäger

  • »xachim« ist männlich

Beiträge: 77

Mein Hunterprofil: xachim

Wohnort: Neulingen , BW

Beruf: Busfahrer

Danksagungen: 105

  • Nachricht senden

29

Samstag, 23. September 2017, 18:50

Vielen Dank für die Info Hege :up:

wer lesen kann ist klar im Vorteil..
Habe bei dem Stress der letzten Wochen gar nicht mitbekommen daß ihr auf VDB inzwischen Steinböcke
mit der TenPoint auf fast 400 Meter schiesst :verrückt:
(habe meinen obigen Post entprechend angepasst)

Das ist ja der absolute Wahnsinn...Wo soll das noch hinführen?

Gebe dir aber absolut Recht..Alles baut aufeinander auf...
Also weiter tüfteln. Ein ganz neuer Ansatz.

Vielen Dank dafür und meinen absoluten Respekt für eure tolle Leistungen :bravo: @-}-- :beer:

Mal gespannt, ob das auch bei den Sitkas auf WRR funktioniert?

Man muss halt den richtigen Hang finden. (am kostenlosen und auch am Elchhang ist meiner Meinung nach bei max. 330 Meter absolut Schluss!!!)
Bleibt also praktisch nur noch unser 445 Meter Sitka Hang übrig. Aber wie soll man auf den dunklen Felsen den Sitka auf diese Entfernung überhaupt sehen???

Das wird ne harte Nuss für die kommende kalte Jahreszeit.


WMH...


Gruß Achim

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »xachim« (23. September 2017, 19:17)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich
  • »HegemonSwiss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 24. September 2017, 01:00

OT nochmal Tenpoint vs Steinbock, das Handling mit dem Spektiv

Offtopic Offtopic



Bei der Entfehrnung und dem Abstand über Grund entspricht der Offset genau dem Abstand im Visier, kleine Pfeilverdickung - Untere grosseQuerlinie!!
Das Heisst, beim Erfassen des Tieres mit Visier, genau den kleinen Pfeil und Tier in Deckung bringen und in dem Moment den Bereich, den Punkt oben einprägen. Das der Punkt fürs Ziehlen mit Offset. Wenn dieser Punkt nicht genau klar, nochmal mit Spektiv Anschaun.

WMH! :beer:
Nachtrag:
Steinbockweitschuss ist einfacher als Sitka weil: Der Steinbock bleibt länger, fast ewig, stehen. Der Sitka hällt nur für 4-5 Bolzen still. Es sei den, der Sonderfall am 440m Hang.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xachim

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher