Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

reve

Jungjäger mit Waffe

  • »reve« ist männlich
  • »reve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Mein Hunterprofil: reve1

Wohnort: Goethestadt Wetzlar

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. Dezember 2016, 13:06

Habe hier nicht alles gelesen...

Reicht es, einen Dreibein aufzustellen um weiter als 220Meter schauen zu können oder müssen im Zielgebiet auch Fähnchen aufgestellt werden?

@Moose @alle die es interessiert
Hallo Moose, leider leider ist es nicht so einfach mal ein Dreibein aufzustellen und das Rendering auszutricksen. Vorab möchte ich dir fairerweise sagen, das diese Weitschuss-Wettbewerbe und Weitschusskills für persönliche Rekorde wirklich nur was für "Nerds" sind. Du mußt als erstes die richtige Position oben aufm Berg finden wo du fast senkrecht ins Tal blickst(und da mußt du erst mal hochkommen!). Die Erkundungen sind sehr zeitaufwendig. Hege und ich haben da richtig Spaß dabei um nicht zu sagen wir gehen da ab wie ein Zäpfchen neue Stellen und taktische Möglichkeiten für den erfolgreichen Weitschuss zu finden. Jennerwein haßt die Wettbewerbe ist aber immer vorne mit dabei(echter Nerd halt). Hege und ich veröffentlichen unsere Erkenntnisse deshalb(übrigens exklusiv auf huntertalk.de und nicht im engl. Forum), damit Forummitglieder die eventuell auch mal an diesen brutalen Wettbewerben teilnehmen wollen, eine konkrete Hilfestellung bekommen. Die Fähnchen dienen nur als Markierungspunkte, wo ich oben vom Berg die Tiere sichtbar im Rendering gespottet habe. Ich hab dir(euch) mal eine Graphik beigelegt
Wer die Augen offen hält, dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der versteht, eins zuzudrücken.
Johann-Wolfgang von Goethe

Spoiler Spoiler

Offtopic Offtopic


HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 829

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Dezember 2016, 14:01

Reicht es, einen Dreibein aufzustellen um weiter als 220Meter schauen zu können


Hallo MrMoose01

Die Frage ist gut und richtig gedacht. Stehst Du über Grund 220m vom Tier, also 1Schritt vom Tier und weg ist es ;-) ...und stündest Du in dem Moment auf einem Dreibein, so wär das Tier etwas weiter als 220m und trotzdem noch zu Sehen!
Das Gleiche oben auf dem Gipfel, bringt nur wenig mehr aber wenn es vom 4. Rang dadurch aufs Podium reicht... :up:
Oft, das es ein tHunterleben am Grenzbereich ist, die Situation so, eben noch das Tier gesehen, ..aufs Dreibein gestiegen! ..Tier ausser Sichtweite!
An dem Berg, nicht so das Problem, an anderen Bergen wirds "teuer".

:wink:
Ein Finger kann keinen Kieselstein heben. (Hopi Spruch)
...aber den Abzug der .300er bedienen. (Hege Nachtrag) ;-) 445,54 m Juni / 445,62 m Okt. 2017 Sitka vs .300

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HegemonSwiss« (20. Dezember 2016, 14:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

reve

reve

Jungjäger mit Waffe

  • »reve« ist männlich
  • »reve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Mein Hunterprofil: reve1

Wohnort: Goethestadt Wetzlar

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Dezember 2016, 17:07

Zitat

Zitat Reve
Die Erkundungen sind sehr zeitaufwendig. Hege und ich haben da richtig Spaß dabei um nicht zu sagen wir gehen da ab wie ein Zäpfchen neue Stellen und taktische Möglichkeiten für den erfolgreichen Weitschuss zu finden.

Ich möchte aber trotzdem nochmal klarstellen, dass ich ohne Hege bis heute noch nicht auf irgendeinem Gipfel für die Weitschusswettbewerbe gelandet wäre. Er hat mich erst dazu gebracht dass ich richtig Spaß dran habe. Zusätzlich habe ich dann eigene Erkundungen und Ideen eingebracht. Der Hauptverdienst gebührt eindeutig Hege. Die Erläuterung bin ich Hege einfach schuldig. Danke nochmal Hege und WMH! :beer:
Wer die Augen offen hält, dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der versteht, eins zuzudrücken.
Johann-Wolfgang von Goethe

Spoiler Spoiler

Offtopic Offtopic

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reve« (20. Dezember 2016, 17:50)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

Bohse

Jungjäger

  • »Bohse« ist männlich

Beiträge: 80

Mein Hunterprofil: Bohse

Wohnort: Letschin im Oderbruch

Beruf: Fachinformatiker Systemintegration

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Dezember 2016, 17:50

Also dass einfach rumwandern und Gegenden erkunden riesigen Spaß macht, das unterschreibe ich.
Gestern zum Beispiel bin ich im Hemmeldal von Koppartorp aus Richtung Westen zur Grabstätte von Grimulfr gewandert. Irgendwann hörte ich dann ein Tier trappeln, also bin ich schnell auf einen der dort zahllos rumliegenden Felsbrocken rauf und hab mich flach gemacht und geguckt. Ganz kurz vor mir ein Rentier mit riesigem Geweih.
Flinte raus, anlegen, schießen war alles eins. Und dann hab ich in den Tisch gebissen. Statt der .308 hatte ich die Wetherby genommen....
Verfluchter Haufen weiche braune stinkende Masse!!! Score 528,9 und ich greif die falsche Wumme!!! :dash: :dash: :dash:

Alles Fluchen half nichts, also bin ich weiter gepirscht. Kurz vor Erreichen der Grabstätte ging es etwas bergab und ich kletterte an der Kante auf einen Fels um erstmal einen Überblick über die Gegend zu bekommen. Ich lugte über die Kante und bekam beinahe einen Herzinfarkt. Genau in dem Moment brüllt mich ein Braunbär an und springt an dem Felsen hoch!!
Zum Glück hat er mich nicht erwischt, aber ich war vor lauter Schreck auch nicht in der Lage, eine Waffe zu nehmen und zu schießen. Er war dann in Bruchteilen von Sekunden wieder im Unterholz verschwunden.
Obwohl das alles virtuell abläuft, das Herzklopfen ist echt.... Spaßfaktor 150%.... :thumbsup: :thumbsup:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Amber, HegemonSwiss, Rondaro

HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 829

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Dezember 2016, 18:16

Obwohl das alles virtuell abläuft, das Herzklopfen ist echt.... Spaßfaktor 150%


schön gesagt! @-}--

und die Freude ist auch riesig, hier noch kurz die Weltrangliste, ICH FREU MICH!!



:)
..der nächste "Sprung" ist wohl nur an einem anderen Berg möglich. "Kostenfrei", ohne Camping und Medikit könnt das Weltrekord sein (+träum+)
:beer:
Ein Finger kann keinen Kieselstein heben. (Hopi Spruch)
...aber den Abzug der .300er bedienen. (Hege Nachtrag) ;-) 445,54 m Juni / 445,62 m Okt. 2017 Sitka vs .300

reve

Jungjäger mit Waffe

  • »reve« ist männlich
  • »reve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Mein Hunterprofil: reve1

Wohnort: Goethestadt Wetzlar

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 20. Dezember 2016, 21:03



und die Freude ist auch riesig, hier noch kurz die Weltrangliste, ICH FREU MICH!!



:)
..der nächste "Sprung" ist wohl nur an einem anderen Berg möglich. "Kostenfrei", ohne Camping und Medikit könnt das Weltrekord sein (+träum+)
:beer:

Das hast du dir verdient.GLÜCKWUNSCH! Ich freu mich mit. :bravo: :bravo: :bravo: :beer:
Wer die Augen offen hält, dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der versteht, eins zuzudrücken.
Johann-Wolfgang von Goethe

Spoiler Spoiler

Offtopic Offtopic


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 829

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 13:33

zu Sensation auf dem Berg! ...

Beim stöbern in den öffentlichen tHunterranglisten entdeckt:
Ranglisten / Schussweite / Eisbär / 2. Platz Jaeger1209
Eisbär in höchsten Höhen, wo sonst nur der Weitschütze steht.



... dort, beim roten X stand der Eisbär! Ich dachte bis JETZT, dort oben sei man "sicher" 8|
..hmm nirgendwo hat man Ruhe, nicht einmal beim tHunten in der Schneewüste auf den höchsten Bergen. Bis jetzt war das der ruhigste Ort, vor allem bei Windstille und Sonnenschein.

:wink:
Ein Finger kann keinen Kieselstein heben. (Hopi Spruch)
...aber den Abzug der .300er bedienen. (Hege Nachtrag) ;-) 445,54 m Juni / 445,62 m Okt. 2017 Sitka vs .300

HegemonSwiss

Jungjäger mit Waffe

  • »HegemonSwiss« ist männlich

Beiträge: 829

Mein Hunterprofil: HegemonSwiss

Wohnort: kann Ausfahrt Nord-Ostsee-Kanal sehen

Beruf: zuviel mit Menschen zu tun

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. Dezember 2016, 17:00

..paar Tage später am "Sensationsberg"

Beim Wander durch den Schnee...

...tatsächlich, hier gibt es Eisbären!

Für einen Weitschuss müssten wir die Plätze tauschen, dachte ich...

...und wir tauschten die Plätze!

- nicht nur der Eisbär und der Jäger!




- sondern auch der Jäger mit dem Weltranglisten 2.

...ich freu mich! :hurra:
Ein Finger kann keinen Kieselstein heben. (Hopi Spruch)
...aber den Abzug der .300er bedienen. (Hege Nachtrag) ;-) 445,54 m Juni / 445,62 m Okt. 2017 Sitka vs .300

reve

Jungjäger mit Waffe

  • »reve« ist männlich
  • »reve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 407

Mein Hunterprofil: reve1

Wohnort: Goethestadt Wetzlar

Danksagungen: 278

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 25. Dezember 2016, 08:07

Beim Wander durch den Schnee...

- sondern auch der Jäger mit dem Weltranglisten 2.

...ich freu mich! :hurra:


Das ist wieder mal der absolute Hammer, Hege :bravo: :ROFL: . Was du immer wieder für außergewöhnliche Erlebnisse hier veröffentlichst, das ist schon eine Klasse für sich. Ich denke du bereitest uns allen hier im Forum viel Spaß und Freude. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Weltranglistenplatz(!). Höffentlich hast du noch viele solcher Erlebnisse an denen du uns hier im Forum teilhaben läßt. WMH!
Wer die Augen offen hält, dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der versteht, eins zuzudrücken.
Johann-Wolfgang von Goethe

Spoiler Spoiler

Offtopic Offtopic


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss

Beiträge: 206

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 25. Dezember 2016, 10:48

WMH und Glückwunsch zum Thread des Jahres :thumbsup: :beer:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HegemonSwiss