Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Bitte beachte dass wir aus technischen Gründen keine Mailadressen von @web.de und @gmx.de akzeptieren können, benutze bitte einen anderen Anbieter. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Fleischhammer

unregistriert

21

Mittwoch, 1. Juni 2016, 12:53

Ich bin auch zufrieden mit dem Fiffi. Aber mal was anderes: Habe grade recherchiert, dass der Bluetick Coonhound eine Rasse aus den USA ist und auf den Waschbär angesetzt wird. Er gehört zu den sogenannten "Waschbärhunden". Erwartet uns hier vllt. noch eine kleine Überraschung???
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bluetick_Coonhound
JA ! Du bist zu spät. ;-)
Das neue Reservat den "Badlands USA" nachempfunden, mit Waschbären, Pronghorns, Bisons, Wölfen usw.
Da bekommt unser neuer Freund dann auch seine neuen Aufgaben. :up:

Jagdreviermeister

Jungjäger mit Waffe

  • »Jagdreviermeister« ist männlich

Beiträge: 470

Mein Hunterprofil: Jagdreviermeister

Wohnort: Kirschhausen - Die Perle des Odenwaldes! XD

Danksagungen: 200

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 1. Juni 2016, 12:58

Wo hast Du das her? Quelle? Hab grade viel um die Ohren und bekomme nicht alles an Neuigkeiten mit..

Audiatur et altera pars!

Birko

Wachhund

  • »Birko« ist männlich

Beiträge: 3 284

Mein Hunterprofil: Birko

Wohnort: Nordbaden

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 1. Juni 2016, 13:01

Ist zwar jetzt OT: Aber ja Fleischi, erzähl doch mal, wo das mal wieder herkommen soll!

Fleischhammer

unregistriert

24

Mittwoch, 1. Juni 2016, 13:42

Waschbärhund

Ist zwar jetzt OT: Aber ja Fleischi, erzähl doch mal, wo das mal wieder herkommen soll!
Also mit dem weißen Labrador hatte ich auch Recht. Der wurde leider nur nicht zum DVD Release fertig.
Ich zähl nur 1 und 1 zusammen und komme dann auf 2.
Hinweise hat EW ja schon genug versteckt. ;-)
Warten wir einfach mal ab.

Und wenn ich daneben liege dann dürft ihr euch gerne über mich lustig machen. :-D

Ist doch auch irgendwie logisch erstmal den Hund zu releasen und später dann das passende Reservat dazu wo er noch die Waschbärspürfunktion gratis dazu bekommt. ;-)
Der Coonhound verbellt den Waschbär auf die Bäume. Da gibts in den USA richitge Meisterschaften.
Passende Wettbewerbe für TH wären doch klasse !

Bischen mehr Fantasie Männer ! ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fleischhammer« (1. Juni 2016, 13:56) aus folgendem Grund: nachtrag


NoFu

Jungjäger mit Waffe

  • »NoFu« ist männlich

Beiträge: 527

Mein Hunterprofil: INoFuI

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 1. Juni 2016, 14:15

Also nachdem ich den Stream von Pratze und Johanna verfolgt hatte, stand für mich schon fest, das ich von nun an nicht mehr allein durch den Wald irren werde. :D
Ich muss zugeben, das mich der Lap. so überhaupt nicht interessiert hat da ich so gut wie nie Enten oder Gänse jage. Aber von dem Coonhound war ich sofort begeistert.

Und so kam es das der Coonhound Rüde "Mackie" (Mackie Messer :-D ) seinen Weg an meine Seite fand und wir von nun an gemeinsam durch die Felder streifen werden.


Danke EW. Klasse Idee! :up:


Heinz107

Jungjäger mit Waffe

Beiträge: 656

Mein Hunterprofil: Heinz107

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 1. Juni 2016, 14:56



Das habe ich auch so gemacht bis Level 6 dann kam ich mir bissl blöd vor wie bei einer ABM. :-D
Das ist für mich nix und macht mir keinen Spaß. Vor allem wenn dann noch bei laufenden Wettbewerb die Thöle alle Steinböcke verjagd.
Zeitverschwendung halt. ER behindert mich beim jagen und das sollte er ja nicht.
Das Hündchen ist einfach nur ne nette Spielerei und mehr nicht. Er macht das was ich selber viel besser und schneller kann.
Vielleicht ist er am Anfang für TH Neueinsteiger ne kleine Hilfestellung.
Wer effektiv jagen will und Wettbewerbe bestreitet der sollte sich das Geld sparen.
Für mich persönlich und meiner art zu spielen sind die Hunde so wie sie programmiert sind absolut unbrauchbar.
Beispiel Labrador, er sollte ja Geflügel aportieren aber dank der unstabilen Server ist es sicherer die geschossenen Vögel nach jeder Welle gleich selber schnell einzusammeln.
Labrador unbrauchbar !
Hoffe ihr versteht mich nicht falsch. Soll auch kein meckern sein.
Der ein oder andere hat mit Sicherheit Spaß an den Hunden und kann sie bestimmt auch gebrauchen.
Ich will auch keinen den Spaß verderben.
Nur, ich finde es eben sehr schade warum EW die Hunde nicht von vorne bis hinten voll durchdacht und sie auch vernünftig programmiert.
Das ist einfach zu wenig. Die Schweißhund Funktion hätte man gleich besser den Labbis draufprogrammieren können.
Jeder Hund mit nur einer Funktion? Das wär ja so als wenn ich mir ein Auto kaufe das hat aber kein Radio. Dann brauch ich noch ein zweites Auto, das hat ein Radio aber keine Klimaanlage.
Ja dann brauch ich aber noch eine Zentralverrieglung. Haben beide Autos nicht. Dann kauf ich mir eben noch ein Auto mit Zentralverrieglung.
Das hat aber kein Radio und keine Klimanlagne. Darum kauft man sich ja gleich ein Auto das alles hat. Oder man rüstet nach.
Warum kann man den Labbi nicht einfach mit der Spürhund Funktion nachrüsten?
Vielleicht versteht ja der ein oder andere was ich meine.
Vieleicht solltest Du Dich vorher mit der Materie Jagdhundewesen beschäftigen, bevor Du hier lauthals die eierlegende Wollmilchsau forderst.

Fleischhammer

unregistriert

27

Mittwoch, 1. Juni 2016, 16:49

Vieleicht solltest Du Dich vorher mit der Materie Jagdhundewesen beschäftigen, bevor Du hier lauthals die eierlegende Wollmilchsau forderst.

Das Jagdwesen hat mit einem Computerspiel aber nicht viel gemein. Ich töte ja auch keine echten lebendigen Tiere aus reinem Vergnügen. Oder überhaupt.
Das wäre mir zu wider.
Ich beschäftige mich mit einem Video Spiel das mit der Realität nicht wirklich etwas gemein hat. Also unterscheiden muß man da schon können. ;-)
Im RL bin ich Natur und Tierschützer und kann trotzdem unterscheiden und diese Spiel spielen ohne schlechtes Gewissen.
Ich kann auch Mörder, Terrorist und Polizist sein in der Virtuellen Welt ohne das ich dazu im RL einer sein müßte oder mich mit der Materie auseinandersetzen muß. :rolleyes:

Birko

Wachhund

  • »Birko« ist männlich

Beiträge: 3 284

Mein Hunterprofil: Birko

Wohnort: Nordbaden

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 1. Juni 2016, 17:02

Ach und was ist TH und an was orientiert sich TH?! :roll:

Fleischhammer

unregistriert

29

Mittwoch, 1. Juni 2016, 17:13

Ach und was ist TH und an was orientiert sich TH?! :roll:

Ja genau. Es orientiert sich an der Jagd im allgemeinen ist aber ein VideoSpiel, eine Simulation. Mehr nicht. Es ist nicht REAL !
Und da kann es auch fliegende Kothaufen geben, Weitschüsse mit dem Luftgewehr über 300 Meter und auch Superhunde.
Es geht hier um den Spaß am Spiel und nicht wie realsitisch muß die Jagd in einem Videospiel widergeben werden.
Wer möchte das? Am besten noch die rote Arbeit mit reinbringen freigegeben ab 12 Jahren.
Das Spiel soll nicht nur echten Jägern gefallen. Die können dann in den Wald gehen und brauchen das Spiel nicht.

FumarPorros

</iframe>

Beiträge: 754

Mein Hunterprofil: FumarPorros

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 1. Juni 2016, 17:20

Bei manchen Leuten setzt das Hirn komplett aus, wenn sie ein neues Item im Shop sehen.
Hab' ich gehört... :-D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LaneyMunroe