Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HunterTalk.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Bitte beachte dass wir aus technischen Gründen keine Mailadressen von @web.de und @gmx.de akzeptieren können, benutze bitte einen anderen Anbieter. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

tinotypeR

Jungjäger

  • »tinotypeR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. November 2010, 01:40

lohnt der Rangefinder?

Hallo ich wollt mich mal um hören ob es sich lohnt den "Rangefinder" zu kaufen,

bzw was ihr damit so für Erfahrungen gemacht habt.

Anonymous

unregistriert

2

Samstag, 6. November 2010, 08:54

Re: lohnt der Rangefinder?

Beste was gibt,für mich ein absolutes Muß in theHunter. ;)

Beiträge: 1 055

Mein Hunterprofil: Jennerwein

Wohnort: Solalinden/München

Beruf: Rentner

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. November 2010, 13:04

Re: lohnt der Rangefinder?

Vielleicht für die Entfernungs-Competitions, die eh nerven, ansonsten in den Müll. :mrgreen:

Anonymous

unregistriert

4

Samstag, 6. November 2010, 14:15

Re: lohnt der Rangefinder?

Nö das Teil find ich sehr nützlich vorallem die Markierungsoption.

Anonymous

unregistriert

5

Samstag, 6. November 2010, 15:15

Re: lohnt der Rangefinder?

Ich persönlich halte das Ding in theHunter für überflüssig.

Wenn man unbedingt an Competitions teilnehmen möchte, die einzig den Zweck haben mit Hilfe dieses Dings die Entfernung zu ermittel (bei der man auch einfach draufhalten könnte), ist das natürlich von Vorteil. Aber ist das auch sinnvoll? >:-#

Leider ist es so, dass bei einer meiner Lieblingscompetitions "Heart seaker" für Leute bei denen gerade im richtigen Einschätzen der Entfernung ohne Hilfsmittel die Herausforderung liegt, keine Wettbewerbsgleichheit mehr besteht. Schade eigentlich!

Ich sehe prinzipiell nur den Nutzen für den Einsatz auf extrem große Entfernungen (beim Bogen auf eine entsprechend geringere), bei der die ballistische Flugbahn zum tragen kommt. Aber diese Möglichkeit bietet das Spiel meines Wissens nicht.

Anonymous

unregistriert

6

Samstag, 6. November 2010, 15:19

Re: lohnt der Rangefinder?

Ich nutze das Teil auch nicht für den eig. Gedachten sinn, und ich brauche es auch sehr selten aber wenn, dann bin ich immer froh in dabei zu haben. Zudem unterstützt man TH mit den paar Kröten die es kostet.

Anonymous

unregistriert

7

Samstag, 6. November 2010, 15:43

Re: lohnt der Rangefinder?

Ich sag mal so, wer es unbedingt haben will warum nicht. Bin jetzt auch nicht unbedingt dagegen. Ist vielleicht für den ein oder anderen ein schönes Spielzeug und auch ganz interessant damit mal ein paar generelle Distanzen zu messen um sein Distanzgefühl zu überprüfen. Aber wie gesagt, man brauch ihn nicht.

Einen negativen Effekt können sollche Dinge die eigentlich nicht wirklich gebraucht werden dennoch haben, denn sie verursachen auch Aufwand bei der Entwicklung sprich Zeit und Kosten und verzögen dadurch das Erscheinen vielleicht interessanterer Dinge und belasten evtl. noch das Betriebsergebniss wenn sie sich nicht amortisieren sollten.

Deshalb bin ich ehr zurückhaltend bei sollchen Sachen.

tinotypeR

Jungjäger

  • »tinotypeR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. November 2010, 18:42

Re: lohnt der Rangefinder?

Hmm naja mal sehen werds mir event kaufen wenn ich mal ne Competition Gewinne :lol:

tinotypeR

Jungjäger

  • »tinotypeR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. November 2010, 00:35

Re: lohnt der Rangefinder?

Zitat von »"Birko"«

Nö das Teil find ich sehr nützlich vorallem die Markierungsoption.



Markierungsoption? wie kann man das verstehen? bzw was Markierst du damit?

Anonymous

unregistriert

10

Sonntag, 7. November 2010, 01:16

Re: lohnt der Rangefinder?

Zitat von »"tinotypeR"«

Markierungsoption? wie kann man das verstehen? bzw was Markierst du damit?

Einfach einen Punkt anvisieren, linke Maustaste drücken und schon haste an der Stelle nen roten Punkt auf der Karte ( re Maustaste oder M- Taste). Man kann jeweils immer nur eine Stelle auf der Karte markieren, d.h. wenn Du nen anderen Punkt markierst verschwindet der Erste
Diese Funktion find ich ganz praktisch, ansonsten eigentlich unnötiger Spielkram das Teil :) Habs mir aber trotzdem gekauft :whistle:
Edit: Markiere damit zB Tote Tier, Schweiß ... alles was man womöglich erst nach langem Gesuche wiederfindet. Manchmal kann man sich um sowas ja nicht sofort kümmern ;)