Sie sind nicht angemeldet.

DerScully

Jungjäger

Beiträge: 133

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 19:59

Drücke dir die Daumen alter Schwede das dein irgendwann mehrere Jahre alter Spielstand nicht kaputgepatcht wird und wenn es doch soweit ist wirst du uns verstehen .

ehr_Dusty

Jungjäger mit Waffe

  • »ehr_Dusty« ist männlich

Beiträge: 507

Mein Hunterprofil: ehr_Dusty

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 23:23

Ich spielte schon auf einem 286/16MHz, falls es dem einen, oder anderen was sagt. :wink: Von Strategie, über Taktik und RPGs, bis zu Simulationen, wenn auch das letzte weniger. Ob ich Mal einen Hex-Editor benutzt habe? Ja, das habe ich getan, allerdings nicht um sich anderen Spielern gegenüber Vorteile zu verschaffen, sondern um Probleme zu beseitigen, oder wenn auch verdammt selten, weil es Spaß machte. Da ich so gut wie immer Solo spiele, ist keinem dadurch Schaden entstanden... Das eine und ev. sogar das einzige, zumindest das einzige an was ich mich erinnere Mal, wo ich den Hex-Editor des Spaßes wegen benutzt habe war beim "Wing Commande, Privateer" (1993?), wo ich mir in den allerersten Flieger die besten außerirdischen Kanonen eingebaut habe. Die waren verdammt wirkungsvoll, aber das Problem dabei war, dass man mit dem ersten Schuss treffen musste, weil nach dem ersten Schuss die Lichter in der Maschine ausgingen... Die Generatoren waren auf solche Belastung nicht ausgelegt und der ganze Raumschiff musste nach jedem Schuss neu gebootet werde... :bigsmile:
Als ich "7,62mm: high calibre" spielte, zuerst auf Russisch, weil das Spiel lange Zeit nur im russischsprachigen Raum verfügbar war und erst mit einigen Jahren Verspätung nach Westen kam, haben sich die damals schon alten Erfahrungen mit dem Hex-Editor als Vorteil erwiesen, weil der "westliche" Herausgeber so was von miese Qualität geliefert hat, dass die Spieler selber das Spiel retten mussten... Als paar Monate später die englische Version herauskam, konnten wir unsere Erfahrungen weiter geben. Die englische Version hatte dieselben Fehler, die auch schon die deutsche hatte... Das nur so am Rande von wegen "die Arbeit der Hersteller sehr zu respektieren und zu schätzen"... :wink:

Alter_Schwede62

Jungjäger mit Waffe

  • »Alter_Schwede62« ist männlich
  • »Alter_Schwede62« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 391

Mein Hunterprofil: AlterSchwede62

Beruf: Verkaufssachbearbeiter

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 08:13

Das mit dem Spielstand habe ich bis jetzt nur im Steamforum (und natürlich hier) und auch nur von PC Spielern gehört.
Mich wundern diese Dinge aber auch nicht, da PC und Laptops in 1000en von verschiedenen Varianten auftreten können, egal was, Bus, RAM, CPU, GPU, Betriebssystemvarianten, störende Programme, wie Virenscanner und andere Security Programme etc.
Dass es da Probleme ohne Ende geben kann, ist einfach vorprogrammiert. Das ist jedenfalls meine Erklärung für die Probleme an PCs/Laptops.
Ausser den bekannten Bugs, wie allerseltenst mal stuck animals, oder FPS Dropdowns kenne ich an der XBOX nichts.
Weder hatte ich an der XBOX Abstürze, noch Hänger, Spielständezerschiesser, oder was man sonst alles haarsträubendes in den Foren liest.
Für mich ist die Konsole der konstanteste Kompromiss.
Und was an der Konsole an Grafik schlechter sein soll, ist mir auch sehr schleierhaft.

Mein CotW sieht aus wie in der Wirklichkeit. Wie geht das noch besser? :confused2:


BTW Hehe, Dusty mein erster war auch ein 286er 16MHz. :bigsmile2:
Waidmannsheil! ;-)

akirosan

Jäger

Beiträge: 1 211

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 11:17

Den Schwarzen Peter aus der Hand geben

Die Standardisierung war einer der wesentlichen Gründe für mich auf die Konsole umzusteigen. Endlich musste ich nicht mehr für die passende Hardware sorgen sondern die Spieleentwickler mussten die passende Software liefern, das war es was ich wollte, sie hatten nun den Schwarzen Peter in der Hand.

Das Cheaten ist auf Konsolen schwerer als auf dem Computer, Chris hat sicher Recht wenn er sagt dass es dort auch geschieht aber da muss man wohl tiefer in die Materie einsteigen können als am Computer. Generell habe ich nichts gegen Cheater, solange sie sich nicht anderen gegenüber die Ranglisten hoch cheaten. Wer es für seinen persönlichen Spielspaß macht und nicht in Wettbewerben hat meinen Segen, besonders diejenigen die damit die von den Entwicklern zerschossenen Spielstände lediglich wieder herstellen.

:wink:

BigJim

Jungjäger

Beiträge: 50

Mein Hunterprofil: BigTank

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 19:02

hatte auch mal über 2mio. angesammelt , aus dem logischen Grund da es kaum etwas zu kaufen gab. Mit der Trophäenlodge und die Möglichkeit 16 Zelte pro Map zu platzieren
hat sich das Geld so gut wie halbiert.

Zu dem Vergleich PC oder Console kann ich bestätigen das die meisten first person shooter auf dem PC schon kurz nach der Veröffentlichung cheaterverseucht sind.
Mordhau , insurgency sandstorm , rising storm 2 vietnam usw. würde ich am liebsten wieder umtauschen wenn es auf steam gehen würde.
Habe auch keine Lust und Zeit diesen Wettlauf mitzugehen , weil egal wieviele cheats man am Ende benutzt , der Gegner hat immer bessere.

Da finde ich cotw eine gute Alternative , denn da ist der einzige Gegner der Spieler selbst.

Alter_Schwede62

Jungjäger mit Waffe

  • »Alter_Schwede62« ist männlich
  • »Alter_Schwede62« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 391

Mein Hunterprofil: AlterSchwede62

Beruf: Verkaufssachbearbeiter

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

36

Freitag, 4. Oktober 2019, 09:02

Genau.

Und genau weil es nur um die eigenen Fähigkeiten geht, möglichst viele hochlevelige Tiere aufzuspüren und möglichst glatt zu erlegen, gefällt mir dieses Spiel ausnahmslos gut. :up:
Waidmannsheil! ;-)

Paranovski

Jungjäger

Beiträge: 44

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

37

Samstag, 5. Oktober 2019, 11:04

Hiho,

Habe mir jetzt auch das entsprechende Tool runtergeladen und NUR meine Geldbörse aufgebessert...
Da ich nur per Pirsch (ohne die Fress,Schlaf und Ruhegebiete jemals zu berücksichtigen) jage, habe ich trotzdem viel Spass!
Desweiteren habe ich mir alle Waffen, Zelte und sonstige Zusätze jeweils ingame erspielt bzw. gekauft. Habe bis zur Eröffnung dieses Postings nicht mal gewusst, dass es eine solche Cheatsoftware gibt...
Mir ist es auch sehr wichtig, dass ich jeweils nur ein Tier waidgerecht und möglichst mit einem Schuss gezielt niederstrecke. Von Massenabschlachtereien und möglichst viele Kills oder Rudelkills halte ich persönlich gar nichts.
Wie gesagt, das einzige was ich mir mit diesem besagtem Tool vereinfache ist mehr Kohle zu beschaffen, wäre toll, wenn das im echten Leben auch so einfach wäre.
Froher Gruss :-)
Werner