Sie sind nicht angemeldet.

ThSteier

Jungjäger

  • »ThSteier« ist männlich

Beiträge: 42

Mein Hunterprofil: ThSteier

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

31

Samstag, 14. April 2018, 13:20

Öhm, die Armbrust hat mit 165 Pfund Zugkraft aber auch gehörig mehr Power als der CB 70 mit seinen 70 Pfund Zugkraft. Das muss man schon berücksichtigen ;-)

Ich weiß - deswegen ist die ja auch in drei Sekunden wieder nachgeladen und schussbereit... ;)

Was den Durchschlag angeht: Ich habe damit gestern einem Elch auf 50m das Becken und das Rückgrad gebrochen - das hätte ich eher von einer .50 BMG erwartet. 8| %-(

Und nein, auf den Treffer bin ich nicht stolz...

Aber das Waffenbalancing ist generell echt ..äh.. na ja - gerade auch bei den von Dir angesprochenen Pistolen. Da hat der .454 Casull die doppelte Durchschlagskraft einer .338 WinMag? In der Realität würde das vermutlich bedeuten, dass der Schütze nach dem Abfeuern einen durchgehenden Trümmerbruch vom Handgelenk bis zu den Schulterblättern hätte - von nix kommt nix.
Viele Grüße,
Thomas

Amillo

Jungjäger mit Waffe

  • »Amillo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 349

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

32

Samstag, 14. April 2018, 13:37

Der 454 Rhino kann aber nicht die Distanz einer .338 gehen. Der Revolver ist schließlich eine Kurzfeuerwaffe. Die Geschosse von Gewehren halten ihre Energie dafür über die Distanz länger. Längeres Rohr oder Lauf = mehr Distanz.
Waffen und Physische Gesetze halt :-D.
Fakt ist, die Armbrust ist eine reine Spaßwaffe. Ich mag Sie und die wird auch so schnell nicht wieder abgelegt :-) .
Grüße Christian

Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist.

Micha_Regelt

Jungjäger

  • »Micha_Regelt« ist männlich

Beiträge: 242

Mein Hunterprofil: Micha_Regelt

Wohnort: Dortmund

Beruf: Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

33

Montag, 16. April 2018, 19:53

Also ich muss sagen, die Hasen zu jagen ist definitiv zu leicht. Viel zu leicht....

Aber mal was anderes weiß einer ob die 22er für Füchse gut ist ?

Männer lieben Frauen.... Aber noch mehr lieben Männer Autos :thumbup:

Amillo

Jungjäger mit Waffe

  • »Amillo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 349

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

34

Montag, 16. April 2018, 21:09

Ich würde es mit der .22 lassen damit Füchse zu Jagen. Ich hab es heute ausprobiert und der Fuchs überlebte. Ich würde weiterhin die .223 mitnehmen, mehr braucht man neben der Armbrust eh nicht mehr :-D .
Beim Damhirsch hat man mit der Armbrust und dem 420G Bolzen nur 40 Prozent Ethikbonus. Die 300er Bolzen sind aber dafür wieder fast zu Schwach. Mit den 420G Bolzen liegt er sofort. Egal, ich nehm die 420G weiterhin für Damhirsch und Wildschwein, die 300er für die Rehe, eventuell auch mal Füchse und die 600er für Rothirsch und Wisent.
Grüße Christian

Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Micha_Regelt

Barschjaeger

Jungjäger

  • »Barschjaeger« ist männlich

Beiträge: 94

Mein Hunterprofil: Barschjaeger

Wohnort: Trier

Beruf: Ich liebe meinen Beruf

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 17. April 2018, 12:33

Großes Lob an EW

Hallo zusammen,

also mit dem neuen Update ist EW etwas Großes gelungen. Die Hasenjagd macht ja mal richtig Laune. Auch die Animation der Karnickel ist super gelungen.
Der Sound u. Optik der 22er ist klasse.Gut Recurvebogen brauch ich nicht :-)
Und jetzt die Armbrust. Ist ja wohl der Oberhammer. Ich schieße fast ausschließlich nur noch mit der Armbrust. Mit den drei Pfeiltypen ist man in jeder Situation
Herr der Lage. Und wenn man mal seine persönliche Visiereinstellung gefunden hat ist die Waffe der Hammer. Sound und Animation sind spitze.
Und auch 3,99€ für das DLC ,fairer Preis.
Wenn jetzt noch etwas mehr für die Langzeitmotivation kommt, ist es das beste Jagdspiel aller Zeiten :up:
Großes Lob an EW !!!

Amillo

Jungjäger mit Waffe

  • »Amillo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 349

Mein Hunterprofil: Amillo

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 18. April 2018, 08:53

Jep, die Hasen sind wirklich gut gelungen, der Sound der .22 ist richtig schön klar aufgenommen worden, der gefällt mir auch sehr gut. Jetzt muss nur noch Hirschfelden mehr mit Tieren versorgt werden. In den Wäldern ist es oftmals viel zu leer und ich bewege mich schnell Schleichend voran, also soviel Krach mach ich gar nicht, ich müsste eigentlich auf viel Wild stoßen, selbst an die Wisents kommt man so recht nah genug, um mit der Armbrust ein Tier rauspicken zu können.
Apropo Armbrust, ich hab Sie nun schon auf etliche Tierarten getestet und bin immer noch recht angetan von Ihr. Genau die gleiche Spaßwaffe wie im Classic. Gestern sogar einen Fuchs mit der Armbrust erwischt, allerdings mit dem 420G Bolzen #-o . Und auf den Damhirschen danach , jag ich nen 300er Bolzen rein #-o . Passiert halt mal :-D .
Ich bin gespannt was mit dem Spiel noch alles geschieht, erstmal bin ich Optimistisch das es in die richtige Richtung geht. Mit der Langzeitmotivation könnte man wirklich noch was machen. We will see ;-)
Grüße Christian

Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist.